Newsticker

Logwin betreibt neues Ersatzteillager

Der international tätige Logistikdienstleister Logwin hat im Herbst 2011 ein neues Ersatzteillager für den Automobilhersteller BMW in Betrieb genommen. Das weltweit größte „Dealer Metro Distribution Center“ 1 (DMDC) befindet sich in Maintal, rund 15 Kilometer von Frankfurtentfernt. Logwin hat dafür eine Niederlassung mit Distributionszentrum gegründet.

Seit November erhalten 116 BMW-Händler und -Werkstätten in der Region von hier aus mehrmals täglich Autoteile und -zubehör. In Maintal stehen eine neue Regalanlage mit rund 25.000 Plätzen im Kleinteilelager sowie 2.000 Stellplätze im Großteilbereich zur Verfügung. Dort lagern auf 5.500 Quadratmetern rund 20.000 verschiedene Artikel.

Beim Wareneingang prüfen die Mitarbeiter die Lieferungen und lagern die Ersatzteile ein. Im Warenausgang bereiten sie jeden Tag zu sechs fest definierten Abfahrtszeiten Sendungen vor. Für die einzelnen Belieferungstouren kommissionieren, verpacken und verladen Logwin- Mitarbeiter die benötigten Komponenten. Der Logistikdienstleister arbeitet dabei überwiegend mit Mehrwegverpackungen und organisiert das Leergutmanagement.

Zur Verwaltung der Bestände und Bestellungen verwendet Logwin die IT-Programme von BMW. Seit den 1980er Jahren hat Logwin verschiedene Dienstleistungen für BMW erbracht. Heute betreibt der Logistiker außer in Maintal bereits die DMDC des Automobilherstellers in Hamburg und Köln.

Logwin nahm das Ersatzteillager innerhalb kürzester Zeit in Betrieb. Erst Ende Juli hatte der Logistikdienstleister den Zuschlag erhalten. Schon am 24. Oktober nahmen die Mitarbeiter die ersten Wechselbrücken mit BMW-Ersatzteilen in Empfang. In der Zwischenzeit hatte Logwin den Mietvertrag für die Logistikimmobilie ausgehandelt und zahlreiche Baumaßnahmen in die Wege geleitet, etwa Sanierung des Hallenbodens, die Einrichtung von Umkleide- und Sanitärbereichen und den Neubau eines Rampenbereichs für die Be- und Entladung der Lkw.

Ende November war das Lager vollständig befüllt, drei Tage später erhielten die ersten Händler in der Region ihre Lieferungen. „Wir haben mit Hochdruck daran gearbeitet, das DMDC schnellstmöglich zu eröffnen“ , sagt Ralf Kunert, Director Operations Logistics and Warehousing. „Alle Beteiligten haben uns dabei hervorragend unterstützt. So konnten wir

BMW auch am neuen DMDC schnell unsere hohe Logistikqualität bieten.“

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*