Newsticker

DyStar und 4PL gehen Partnerschaft ein

DyStar vergibt das Lagermanagement für das neue europäische Zentrallager an die 4PL Central Station. Dieses Vertragsmodul ist der letzte Baustein einer Gesamtstrategie in der Kooperation zwischen DyStar und 4PL.

Die DyStar Gruppe ist Anbieter von Prozesschemikalien und Services für die Textil- und Lederindustrie. Sie produziert an 21 Standorten weltweit und verfügt über Vertriebsorganisationen in über 50 Ländern. Im Rahmen einer ganzheitlichen Neuausrichtung der Logistik, errichtet DyStar zusammen mit 4PL in Biebesheim bei Darmstadt ein neues Europa-Distributions-Zentrum.

Das Lagerprojekt war nur der letzte Baustein in einer ganzheitlichen Logistikstrategie. Nachdem DyStar im Jahre 2008 ihre Versandlogistik sehr erfolgreich an das Langenfelder Unternehmen ausgegliedert hatte, folgten in den letzten Jahren die Module Zoll- und Außenhandel, der strategische Frachtleistungseinkauf, das Frachtkostenmanagement mit Gutschriftverfahren, das Logistik-Projektmanagement, das KPI Management, die Importabwicklung und das weltweite Management der DyStar Tankcontainerflotte. Durch eine Vielzahl gemeinsam abgestimmter Projekte trägt 4PL zur gezielten Reduzierung der Logistikkosten durch erhöhte Effizienz bei.

Gerald Floß, Chief Operating Officer von 4PL, fügt hinzu: „Wir sind sehr stolz, dass wir einen weiteren Chemie-Kunden nun so betreuen können, wie es die reine 4PL Lehre vorsieht ? ganzheitlich und neutral!“

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*