Newsticker

Vielfalt durch Gestaltungsfreiheit im Wettbewerb

Die jüngsten Entwicklungen der deutschen und europäischen Kartellrechtspraxis machen eine Überreglementierung der Konsumgüterdistribution sichtbar. Dieses Werk beleuchtet die wettbewerbspolitischen und -rechtlichen Interventionen im vertikalen Beziehungsfeld zwischen Handel und Industrie aus wettbewerbsökonomischer und marketingwissenschaftlicher Perspektive.

Der interdisziplinäre Ansatz, ausgerichtet auf einen Dialog zwischen Rechts- und Wirtschaftswissenschaften sowie zwischen Theorie und Praxis, macht das Werk besonders interessant für Anwälte, Kartellrechtler sowie Industrie- und Handelsunternehmen.


Verlag: C. H. Beck Verlag
Autor: Dieter Ahlert, Peter Kinning, Rainer Olbrich & Hendrik Schröder
Erscheinungsdatum: 2011
ASIN: 3406627447
Preis: 99,-
Link:

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*