Newsticker

Rhenus baut neues Logistikzentrum in der Pariser Region

Die Rhenus-Gruppe hat den Bau eines neuen Logistikzentrums im französischen Gretz-Armainvilliers (Departement Seine-et-Marne) im Großraum Paris begonnen. Auf dem 57.000 Quadratmeter umfassenden Grundstück werden ein 32.000 Quadratmeter großes Lager der neuesten Generation sowie auf einer Fläche von 1.500 Quadratmetern Büroräume errichtet. Das Logistikzentrum wird nach modernsten Sicherheitsvorschriften und höchsten Qualitätsstandards (HQE) gebaut.

Das zwölf Meter hohe Gebäude soll Lagermöglichkeiten für Container, Komplettladungen, Paletten, Pakete und Einzelverpackungen bieten und über optimierte Transportwege verfügen. Geplant sind 27 Ladestationen sowie eine direkte Schienenanbindung. Das Lager wird mit modernsten Ausrüstung ausgestattet und 50.000 Palettenplätze umfassen.

„Mit dieser Investition stärkt Rhenus ihre Präsenz in Frankreich insgesamt und insbesondere in der Region Paris. Wir können unseren Kunden in unserem Lager nach Fertigstellung komplexe Logistiklösungen in höchster Qualität anbieten“, so Emmanuel Bonnet, verantwortlich für Business Development der Rhenus Logistics France.

In unmittelbarer Nähe des geplanten Logistikzentrums befinden sich ein wichtiges Autobahnkreuz sowie Europas größter Frachtflughafen Paris Charles de Gaulle. Die Einweihung des ersten Bauabschnitts von 5.600 Quadratmetern ist im Mai dieses Jahres geplant. Die Eröffnung von zwei weiteren Abschnitten soll im November 2012 erfolgen. Insgesamt verfügt das Logistikzentrum über eine Gesamtkapazität von fünf Lagerabschnitten.

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*