Newsticker

Der Wirtschaftsbereich Logistik lädt ein

In vier Wochen, am 19. April 2012, findet wieder der deutschlandweite Tag der Logistik statt. Auch Standorte in Österreich haben die Idee aufgegriffen und engagieren sich. Auf der zentralen Webseite www.tag-der-logistik.de sind bereits knapp 300 Veranstaltungen veröffentlicht.

Wer sich für Logistik interessiert, hat die Chance, sich jetzt schon sein Programm für den Aktionstag zusammenzustellen. Die Teilnahme an den Veranstaltungen ist kostenfrei, eine Anmeldung über die Internetseite ist jedoch in den meisten Fällen erforderlich, damit die Unternehmen und Organisationen optimal planen könne.

Möglichkeiten für einen Blick hinter die Kulissen gibt es nicht nur an den großen Logistikstandorten wie Hamburg, Bremen, der Region an Rhein und Ruhr oder dem Großraum Frankfurt. Von der deutsch/dänischen Grenze bis nach Konstanz am Bodensee, oder auf der Ost-West-Achse von Cottbus bis Aachen: überall wird am 19. April über Logistik gesprochen. Logistik ist eine spannende Querschnittsfunktion. Jeder, der sich für wirtschaftliche Zusammenhänge interessiert, kann hier Neues entdecken. Logistiker sind gesuchte Mitarbeiter in der Industrie, im Handel und in den Dienstleistungsunternehmen. Da bietet der Tag der Logistik attraktive Möglichkeiten für Gespräche und umfangreiche Informationen.

Ein Auszug aus der Veranstalterliste von A bis Z: Audi (Ingolstadt), BASF (Ludwigshafen), Cewe Color (Oldenburg), Daimler (Germersheim), Edeka (Neumünster), Flughafen Berlin Brandenburg, Geberit (Pfullendorf), Hennes & Mauritz (Hamburg), Initiative der IHKs im Rheinland (Gefahrguttag Grevenbroich), Kaeser Kompressoren (Coburg), Lloyd Shoes (Sulingen), MAN (Augsburg), Nord-West Oelleitungs GmbH (Wilhelmshaven), Otto Wulf (Cuxhaven), Pharmaserv (Marburg), Ravensburger Spieleland (Meckenbeuren), Stute Logistics (Hamburg und Hilden), Technische Universitäten (Berlin, Chemnitz, Dresden), Weserport (Bremen), Zizale Lichtsysteme GmbH (Wieselburg/Österreich). Zahlreiche Organisationen haben in ihrer Region Veranstaltungen koordiniert oder organisieren zentrale Großevents, so die Süderelbe GmbH, die Logistik-Initiative Hamburg oder Via Bremen. Namhafte Logistikdienstleister sind gleich mit mehreren Veranstaltungen dabei, wie zum Beispiel Dachser, DB Schenker, DHL, Kühne + Nagel oder TNT.

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*