Newsticker

Senator: Seefracht Engpässe

Ende Januar wurde in Fernost „Chinese New Year“ gefeiert. Wie jedes Jahr ging rund um dieses Grossereignis die Nachfrage für Seefrachten in Richtung Europa deutlich zurück. Die Reeder reagierten, nahmen kurzfristig Schiffe aus der Rotation westbound heraus und hielten leere Container in Asien zurück, diese fehlen nun, so berichtet Senator aktuell.

Die Rotation der Schiffe abgehend Asien liefe zwar wieder weitgehend normal, doch die Nachfrage Richtung Asien übersteige das Angebot derzeit deutlich. Leere Container wären Mangelware und Schiffsraum werde knapp. Entsprechend staue sich die Fracht in Europa.

Ein weiterer Grund für die Engpässe: Die Containerdienste würden verstärkt zusammen gelegt. Dadurch verschöben sich die Kapazitäten an Schiffsraum nicht nur auf den Rennstrecken von und nach Fernost. Auch trans Pazifik nach Nord- und Südamerika werde es äusserst eng, deshalb appelliert Senator frühzeitig zu buchen.

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*