Newsticker

DSV Road ordnet Produkte neu

Der Transport- und Logistikdienstleister DSV etabliert im deutschen Landverkehrsgeschäft eine neue Produktpalette. Dazu zählen auch zeitdefinierte und „grüne“ Produkte. DSV stellt sich so auf die wachsende Differenzierung der nachgefragten Leistungen im wichtigsten europäischen Markt ein.

DSV unit (Komplettladung), DSV direct (Teilladung) und DSV europe (internationales Stückgut) ? das sind die zentralen neuen Produktkategorien von DSV Road. Zusammen mit der nationalen Stückgutlösung IDS ONE DAY deckt DSV Road damit das gesamte Dienstleistungsportfolio im Landtransport ab. „Wir sind ein global tätiges Unternehmen ? deshalb setzen wir in Zukunft auf einheitliche Produkt- und Servicebezeichnungen in englischer Sprache“, erklärt Brian Ejsing, Geschäftsführer DSV Road GmbH, Bremen.

Das Angebot ist durch die drei neuen Produktkategorien geordnet; den Leistungsbereich, auf den es sich bezieht, trägt jedes Produkt schon im Namen. Garantie- und Mehrwertservices können zusätzlich vereinbart werden. Diese werden im Namensschema angehängt. So bezeichnet beispielsweise der Name „DSV direct fix“ eine Teilladung, die zu einem definierten fixen Zustelltermin außerhalb der Regellaufzeit beim Empfänger ankommen soll. Ein weiteres Beispiel: Als „DSV europe flyer“ wird eine internationale Stückgutsendung per Express befördert, als ?“DSV europe guarantee“ wird dieselbe Sendung bevorzugt abgewickelt und besonders überwacht.

Übersicht und Kostenkontrolle

„Unsere Kunden erwarten ein übersichtliches Angebot, das zwischen Basisprodukten, zusätzlichen Garantieservices und Premiumprodukten unterscheidet“, sagt Brian Ejsing, Geschäftsführer DSV Road GmbH, Bremen. „Unser Ziel ist deshalb ein einheitliches Dienstleistungsportfolio für nationale und internationale Verkehre, mit dem wir den Kunden Vergleichbarkeit und volle Kostenkontrolle bieten.“ Eine Reihe von Sonderleistungen wie intermodale Spezialtransporte ergänzt das Angebot von DSV Road. Mit DSV short sea ist so beispielsweise eine Lösung im Portfolio, die den Seeweg als Alternative zur Straße nutzt.

Günstig und grün

Ganz neu ist die Zusatzoption „eco“: Bei der Buchung von DSV unit eco oder DSV direct eco wird ein Abholzeitfenster von drei Tagen vereinbart. Dadurch kann DSV die Abholung so disponieren, dass eine optimale Route und Auslastung erreicht werden. Der Umweltnutzen dieser tourenoptimierten Transportlösung liegt auf der Hand. Um ihn weiter zu erhöhen, spendet DSV Road für jede Sendung bis zu zehn Euro für Umweltprojekte des Naturefund e.V.

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*