Newsticker

Menschen machen Logistik und werden dringend gesucht

Der Countdown läuft: In knapp einer Woche startet im Terminal Tango am Hamburg Airport die fünfte Job- und Karrierebörse der Logistik-Initiative Hamburg. Fast 60 Aussteller informieren hier am 19. April wieder mehrere Tausend Besucher auf einer der größten branchenspezifischen Berufsmessen in Norddeutschland über die vielfältigen und spannenden Möglichkeiten auf dem Arbeitsmarkt Logistik.

Zwischen 10 und 17 Uhr gibt es nicht nur Wissenswertes für Schüler und Studenten, die kurz vor dem Sprung in das Berufsleben stehen, sondern auch für Menschen, die sich beruflich verändern wollen. Menschen stehen aber nicht nur im Mittelpunkt auf der Job- und Karrierebörse, denn in diesem Jahr hat sich die Logistik-Initiative das Thema „Menschen machen Logistik“ verstärkt auf die Fahnen geschrieben und dazu Hamburgs Bürgermeister Olaf Scholz als Schirmherren gewonnen.

Und auch in diesem Jahr wird im Terminal Tango wieder die ganze Bandbreite der beruflichen Möglichkeiten in der Logistik aufgezeigt. Und die ist vielfältig. Denn Logistik ist nicht nur transportieren, lagern und umschlagen, sondern sie bietet höchst interessante Berufsperspektiven. Und das vom gewerblichen Bereich über die IT-Abteilungen bis hin zum Top-Management. Und in Zeiten des demografischen Wandels werden gute Leute auf dem Arbeitsmarkt knapper. Schon 2012 werden nicht mehr alle Unternehmen die geeigneten Bewerber finden. Der Vorsitzende der Logistik-Initiative Hamburg, Professor Dr. Peer Witten: „Wir wollen und müssen daher unsere Branche für potentielle Bewerber interessanter machen und vor allem auch bisher unterrepräsentierte Mitarbeitergruppen für unsere Branche gewinnen, denn ohne sie ist kein weiteres Wachstum möglich.“ Das sieht auch André Unland, Leiter der Organisations- und Personalentwicklung bei Kühne+Nagel (AG & Co.) KG so: „Wir stehen immer stärker im Wettbewerb mit anderen attraktiven Branchen. Daher wollen wir jede Möglichkeit nutzen, die Logistik als zukunftsorientierten, spannenden und innovativen Bereich darzustellen.“

Zahlreiche Aussteller aus Schifffahrt, Industrie und Handel, Transport und Logistik, sowie Weiterbildungsträger, Personalvermittler und Hochschulen werden im Terminal Tango über die Möglichkeiten der Aus- und Weiterbildung in ihren Unternehmen Rede und Antwort stehen. Der Aktionstag verspricht wieder vielfältig zu werden. Neben den verschiedenen Ausstellern werden im Forum die einzelnen Berufsbilder in der Logistik vorgestellt. In spannenden Vorträgen erfahren Interessierte Wissenswertes aus der Branche. Kooperationspartner und unterstützende Partner des Tages sind der Arbeitgeberservice Hamburg, die Behörde für Wirtschaft, Verkehr und Innovation der Freien und Hansestadt Hamburg sowie der Hamburg Airport und die Kühne+Nagel (AG & Co.) KG.

Wer Lust hat, fährt direkt nach dem Besuch im Terminal Tango mit einem Shuttle Bus zu Dodenhof nach Kaltenkirchen. Hier kann nachmittags das 16.000 Quadratmeter große Hochregallager besichtigt werden. Anmeldungen hierfür bis zum 13. April unter www.tag-der-logistik.de , wo sich auch alle anderen Unternehmensbesichtigungen in Hamburg finden. Der Blick hinter die Kulissen eines großen Unternehmens und die Job- und Karrierebörse der Logistik-Initiative Hamburg sind zwei der Programmpunkte am jährlichen bundesweiten Tag der Logistik. Unter dem Motto „Logistik verbindet“ öffnet einer der wichtigsten Wirtschaftsbereiche der Bundesrepublik und der Metropolregion Hamburg seine Pforten für einen Blick hinter die Kulissen. Über 300 Programmpunkte sind deutschlandweit geplant. Mit mehr als 4000 Besuchern war die Job- und Karrierebörse im vergangenen Jahr die am besten besuchte Veranstaltung in der Region und im Bundesgebiet.

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*