Newsticker

Sprechen Präsentieren Überzeugen, der erfolgreiche Vertrieb incl. EBC*L B

Förderung über Bildungsgutschein, WeGebAU, Quali in Kurzarbeit

Dauer: 4 Wochen

Dieser Kurs verschafft Ihnen den entscheidenden Vorteil im Kontakt mit dem Kunden.

Er vermittelt die grundlegenden Techniken für den erfolgreichen Verkauf am Telefon und persönlich für Mitarbeiter (und die es werden wollen) aus Industrie und Handel.

Da der Lehrgang nach AZWV zertifiziert ist, kann die Teilnahme nach SGB III gefördert werden (Bildungsgutschein).

Unternehmen, die Mitarbeiter für diesen Lehrgang freistellen, werden die Kursgebühren ganz oder teilweise aus dem WeGebAU-Programm oder „Quali in Kurzarbeit“ gefördert.

Zielgruppe:

• Akquisiteure

• Unternehmensberater für Produkt- und

Vertriebsberatung / Schulung

• Führungskräfte, z.B. Projektleiter und

Unternehmer zur Herstellung von Kontakten

• Call-Center Mitarbeiter

• Mitarbeiter Telefonverkauf -beratung

• Arbeitssuchende und Unternehmensmitarbeiter, die

entsprechende Kenntnisse benötigen

• Vertriebsmitarbeiter (und die es werden wollen)

aus Industrie und Handel

Modul I (40 Unterrichtsstunden, 5 Tage)

Verkaufsgespräche erfolgreich gestalten

Sie kennen Ihre Kunden, können sich vom Wettbewerb unterscheiden und Ihre Produkte nutzenorientiert präsentieren. Zusätzlich haben Sie die Fähigkeit Ihre Tätigkeit zu controllen und Schwachstellen zu entdecken.

• Gesprächseröffnung: Mein Auftreten beim Kunden

• Meine Körpersprache – Der Schlüssel zu meinem

Erfolg

• Gesprächseinstieg: Wie überzeuge ich richtig

• Informationsgewinnung: Durch Fragen führen

• Präsentation

• Bedenken des Kunden

• Kaufbereitschaft herbeiführen

• Kaufabschluss

• Verabschiedung: Hinwirken auf eine langfristige

Geschäftsbeziehung

• Effektive Nachbereitung: Schon beim Besuch

Manöverkritik: Fazit ziehen

• Das persönliche Erfolgscontrolling: Bin ich

produktiv und zielorientiert? Kenne ich meine

Kunden?

• Motivation: Auf welcher „Schiene“ fahren ich?

Gesprächsanalyse

• Persönliches Fazit:

Verkaufsgespräch/Gesprächseinstieg,

Bedarfsanalyse, Präsentation und Argumente,

Einwandbehandlung

Modul II (40 Unterrichtsstunden, 5 Tage)

Der Innendienst als aktiver Telefonverkäufer und „Kundenmanager“

Sie kennen Ihre Kunden, können sich vom Wettbewerb unterscheiden und Ihre Produkte nutzenorientiert präsentieren. Zusätzlich haben Sie die Fähigkeit sich selbst und den Außendienst zu organisieren und Termine mit den Kunden abzusprechen.

• Struktur im Innendienst: Gebiete, Produkte

• Organisation des Innendienstes: Unterlagen,

Ablage, Software

• Außenwirkung des Innendienstes: Umgang mit

Kunden, Reklamationen

Das verkaufsstarke Telefonat

• Der Telefonleitfaden: Die Karte zum Ziel?

• Das 1×1 der Argumentation

• Grundtypen von Argumenten

• Die Kunst des Überzeugens

• Aktives Zuhören

• Wer fragt führt

• Körpersprache am Telefon?!

• Rufen Sie an!

• Killerphrasen

• Motivation

• Gesprächsführung

• „10 Anrufe – 10 Termine.“ Wer’s glaubt?!?!

• Ihr Kunde hat kein Interesse? Gut für Sie!

• Kundenzufriedenheit messen

Modul III (80 Unterrichtsstunden, 10 Tage)

Inhalte EBC*L Level B (Auszüge):

Businesspläne als Planungsinstrument

– Grundlagen und Aufbau von Businessplänen

– Ziele und Nutzen von Businessplänen

– Standortbestimmung: Analysen von Unternehmen,

Umfeld und Wettbewerb

– Projektplanung

– Grenzen der Planbarkeit

Marketing und Verkauf (Soft Facts des Businnesplans)

– Marketing als Herausforderung für Unternehmen

– Kundenbedürfnisse

– Die „4 P“ des Marketing

– Werbung – Sponsoring

– Grundlagen erfolgreichen Verkaufs

Wirtschaftlichkeitsanalysen (Hard Facts des Businnesplans)

– Verfahren der Investitionsrechnung

– Instrumente der Finanzplanung

– Eigenfinanzierung- Fremdfinanzierung

Praxis der Businnessplanerstellung

– Erstellung, Argumentation und Präsentation

eigener Businesspläne für Projekte,

Unternehmen, Abteilungen

schriftliche Prüfung EBC*L Lev

Förderung über Bildungsgutschein, WeGebAU, Quali in Kurzarbeit



Dauer: 4 Wochen



Dieser Kurs verschafft Ihnen den entscheidenden Vorteil im Kontakt mit dem Kunden.



Er vermittelt die grundlegenden Techniken für den erfolgreichen Verkauf am Telefon und persönlich für Mitarbeiter (und die es werden wollen) aus Industrie und Handel.



Da der Lehrgang nach AZWV zertifiziert ist, kann die Teilnahme nach SGB III gefördert werden (Bildungsgutschein).



Unternehmen, die Mitarbeiter für diesen Lehrgang freistellen, werden die Kursgebühren ganz oder teilweise aus dem WeGebAU-Programm oder "Quali in Kurzarbeit" gefördert.



Zielgruppe:

• Akquisiteure

• Unternehmensberater für Produkt- und

Vertriebsberatung / Schulung

• Führungskräfte, z.B. Projektleiter und

Unternehmer zur Herstellung von Kontakten

• Call-Center Mitarbeiter

• Mitarbeiter Telefonverkauf -beratung

• Arbeitssuchende und Unternehmensmitarbeiter, die

entsprechende Kenntnisse benötigen

• Vertriebsmitarbeiter (und die es werden wollen)

aus Industrie und Handel



Modul I (40 Unterrichtsstunden, 5 Tage)

Verkaufsgespräche erfolgreich gestalten

Sie kennen Ihre Kunden, können sich vom Wettbewerb unterscheiden und Ihre Produkte nutzenorientiert präsentieren. Zusätzlich haben Sie die Fähigkeit Ihre Tätigkeit zu controllen und Schwachstellen zu entdecken.



• Gesprächseröffnung: Mein Auftreten beim Kunden

• Meine Körpersprache – Der Schlüssel zu meinem

Erfolg

• Gesprächseinstieg: Wie überzeuge ich richtig

• Informationsgewinnung: Durch Fragen führen

• Präsentation

• Bedenken des Kunden

• Kaufbereitschaft herbeiführen

• Kaufabschluss

• Verabschiedung: Hinwirken auf eine langfristige

Geschäftsbeziehung

• Effektive Nachbereitung: Schon beim Besuch

Manöverkritik: Fazit ziehen

• Das persönliche Erfolgscontrolling: Bin ich

produktiv und zielorientiert? Kenne ich meine

Kunden?

• Motivation: Auf welcher „Schiene“ fahren ich?

Gesprächsanalyse

• Persönliches Fazit:

Verkaufsgespräch/Gesprächseinstieg,

Bedarfsanalyse, Präsentation und Argumente,

Einwandbehandlung



Modul II (40 Unterrichtsstunden, 5 Tage)

Der Innendienst als aktiver Telefonverkäufer und „Kundenmanager“

Sie kennen Ihre Kunden, können sich vom Wettbewerb unterscheiden und Ihre Produkte nutzenorientiert präsentieren. Zusätzlich haben Sie die Fähigkeit sich selbst und den Außendienst zu organisieren und Termine mit den Kunden abzusprechen.



• Struktur im Innendienst: Gebiete, Produkte

• Organisation des Innendienstes: Unterlagen,

Ablage, Software

• Außenwirkung des Innendienstes: Umgang mit

Kunden, Reklamationen



Das verkaufsstarke Telefonat

• Der Telefonleitfaden: Die Karte zum Ziel?

• Das 1x1 der Argumentation

• Grundtypen von Argumenten

• Die Kunst des Überzeugens

• Aktives Zuhören

• Wer fragt führt

• Körpersprache am Telefon?!

• Rufen Sie an!

• Killerphrasen

• Motivation

• Gesprächsführung

• „10 Anrufe – 10 Termine.“ Wer’s glaubt?!?!

• Ihr Kunde hat kein Interesse? Gut für Sie!

• Kundenzufriedenheit messen



Modul III (80 Unterrichtsstunden, 10 Tage)

Inhalte EBC*L Level B (Auszüge):



Businesspläne als Planungsinstrument

- Grundlagen und Aufbau von Businessplänen

- Ziele und Nutzen von Businessplänen

- Standortbestimmung: Analysen von Unternehmen,

Umfeld und Wettbewerb

- Projektplanung

- Grenzen der Planbarkeit



Marketing und Verkauf (Soft Facts des Businnesplans)

- Marketing als Herausforderung für Unternehmen

- Kundenbedürfnisse

- Die "4 P" des Marketing

- Werbung - Sponsoring

- Grundlagen erfolgreichen Verkaufs



Wirtschaftlichkeitsanalysen (Hard Facts des Businnesplans)

- Verfahren der Investitionsrechnung

- Instrumente der Finanzplanung

- Eigenfinanzierung- Fremdfinanzierung



Praxis der Businnessplanerstellung

- Erstellung, Argumentation und Präsentation

eigener Businesspläne für Projekte,

Unternehmen, Abteilungen



schriftliche Prüfung EBC*L Lev
Veranstalter: WAS.Schulungs GmbH
Land: DE
PLZ: 69115
Nr.: Heidelberg
Ort: Bergheimer Strasse
Straße:
Webseite: http://www.was-schulung.de/
Startdatum: 2012-04-16
Endedatum: 2012-04-27
Veransaltungsort:
Tel.: 06221 / 4332420
Fax:
Email: info@was-schulung.de
Ansprechpartner: Peter Steiner
Thema: Marketing/Vertrieb
Special:

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*