Newsticker

4flow gewinnt BMW-Logistikexperten für den Aufsichtsrat

Wolf-Dietrich von Helldorff ist mit sofortiger Wirkung Vorsitzender des 4flow-Aufsichtsrates. Damit löst er Manfred Schneider ab, der nach sieben Jahren aus Altersgründen den Posten des Aufsichtsratsvorsitzenden abgibt.

Wolf-Dietrich von Helldorff ist seit 2009 Mitglied im Aufsichtsrat von 4flow, davor war er über 45 Jahre bei Kühne + Nagel tätig. Die freigewordene dritte Stelle wird Dr. Hans-Robert Greim besetzen, er war unter anderem für mehr als 25 Jahre für die BMW Group in verschiedenen leitenden Funktionen, vor allem in der Logistik, tätig. Unverändert bleibt Hans-Peter Lendzion Mitglied des 4flow-Aufsichtsrates.

„Wir freuen uns, dass wir Dr. Hans-Robert Greim für diese Position gewinnen konnten“, kommentiert Dr. Stefan Wolff, Vorstandsvorsitzender von 4flow, die Neuberufung. Aufgrund seiner beruflichen Erfahrungen und als Mit-Autor des Klassikers „Leitfaden der systematischen Fabrikplanung“, verfügt Dr. Hans-Robert Greim über wertvolle Expertise in der Logistik. „Wir freuen uns deshalb sehr auf die Zusammenarbeit“, ergänzt Dr. Wolff.

„Manfred Schneider möchten wir ganz herzlich für sein enorm wertvolles, jahrelanges Engagement bei 4flow danken“, so die 4flow-Vorstände Dr. Stefan Wolff und Kai Althoff. Manfred Schneider hat unter anderem den Management-Buy-out im Jahr 2007 intensiv begleitet. „In seiner Zeit bei 4flow hat er unglaublich viel für das Unternehmen bewegt“, ergänzt Dr. Stefan Wolff.

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*