Newsticker

Rhenus Midi Data: Drei neue Standorte in Mittel- und Osteuropa

Ungarn, Polen und Rumänien stehen im Zentrum der Strukturerweiterung der Rhenus Midi Data, dem High-Tech-Spezialisten der Rhenus-Gruppe: In Budapest, Breslau und Bukarest nehmen im April 2012 dort neue Niederlassungen ihre operative Arbeit auf. Der High-Tech-Logistiker wartet somit nunmehr für seine Kunden in Mittel- und Osteuropa mit Ansprechpartnern vor Ort auf. Die Expansion stärkt ebenfalls die Rolle des von Rhenus Midi Data vorangetriebenen Netzwerkes TecDis.

„Wir bewegen uns mit unserem Serviceangebot in einem hoch spezialisierten Umfeld und werden nun mit den neuen Standorten den im Kundenverhältnis nicht zu unterschätzenden Faktor der regionalen Verantwortlichkeit intensiver pflegen“, umreißt Michael Boos, Geschäftsführer der Rhenus Midi Data, einen zentralen Beweggrund für den Ausbau der internationalen Präsenz.“ In Budapest, Breslau und Bukarest greifen wir dabei auch auf das Know-how langjähriger Mitarbeiter zurück, die für die Rhenus Midi Data bisher abseits ihrer Heimat tätig waren, jetzt aber ihre Kenntnisse von Sprache und lokalen Märkten vor Ort optimal einsetzen können.“

Aufbauend auf den existierenden Strukturen in Deutschland und Westeuropa und integriert in die Rhenus-Gruppe, zu der der 1967 gründete Logistiker seit Jahresbeginn gehört, offeriert die Rhenus Midi Data ihren Kunden ein umfassendes und flexibel auf die jeweiligen Bedürfnisse zugeschnittenes Dienstleistungspaket. Dazu zählen im Zuge der europaweiten Distribution unter anderem Auslieferung, Aufbau und Installation von High-Tech-Geräten sowie technische Mehrwertdienste wie Vormontage- und Pre-Installationsleistungen. So stellt Rhenus Midi Data beispielsweise für Kunden aus dem Bankenbereich Geldautomaten oder Kontoauszugsdrucker an der Verwendungsstelle auf.

Rhenus Midi Data wird die neuen Kapazitäten in Ungarn, Polen und Rumänien gleichfalls in das internationale Distributionsnetzwerk TecDis einbringen. „Unsere eigene Präsenz in diesen Ländern stärkt somit auch die TecDis-Infrastruktur, von der alle Partner des Zusammenschlusses in ihrer täglichen Arbeit profitieren sollen“, weist Michael Boos auf einen weiteren Effekt der Initiative seines Unternehmens hin.

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*