Newsticker

Neuer Logistik-Studiengang an FH Kaiserslautern

Zum kommenden Wintersemester 2012/13 geht an der Fachhochschule Kaiserslautern der neue Studiengang „Logistics ? Diagnostics and Design (LDD)“ an den Start. Der Studiengang bildet Projektingenieure mit Beratungskompetenzen aus.

Der innovative Studiengang ist auf die Bedürfnisse der Industrie abgestimmt und bildet innerhalb von 7 Semestern Logistiker aus, die neben Kenntnissen in den Bereichen Wirtschaft und Technik auch konzeptionelle Fähigkeiten mitbringen. Durch die Unterrichtsmethode des problembasierten Lernens werden die Studierenden gezielt auf logistische Problemlösungen trainiert, was sie gleichzeitig zum Projektingenieur ausbildet und auch zur Beratung befähigt.

Der Studiengang LDD legt den ersten Schwerpunkt in die Diagnostik ? das heißt den Studierenden wird das Hinterfragen und Einordnen von firmenspezifischen Anforderungen vermittelt. In der Designphase geht es dann um das Konzipieren, Gestalten und Entwickeln von Lösungsvorschlägen und die Auswahl der für das Unternehmen passenden Lösung. Ein weiterer Schwerpunkt des Studiums liegt auf dem Training persönlicher Kompetenzen wie Führungsqualitäten und Kommunikation.

„Die Studierenden bearbeiten in den Kursen Aufgabenstellungen in wechselnden Teams. Dabei nehmen sie unterschiedliche Rollen wahr, sei es als Projektleiter in ihrem Team, als Sprecher für die Gruppe oder Experte, der eine Detailaufgabe löst. So wird jedes Problem in den Lerneinheiten zu einem kleinen Projekt“, erklärt der Studiengangsleiter Prof. Dr. Martin Wölker die Lehrmethode des neuartigen Studiengangs. „Logistics ? Diagnostics and Design“ richtet sich an Studierwillige, die in den frühen Phasen eines Projekts gerne mit dem Kunden gemeinsam eine logistische Lösung erarbeiten möchten. Der Studiengang ergänzt den bereits seit zehn Jahren erfolgreichen Studiengang Technische Logistik, der ebenfalls am Campus Pirmasens der Fachhochschule Kaiserslautern angeboten wird.

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*