Newsticker

Quick neuer BWVL-Präsident

Anlässlich der Mitgliederversammlung 2012 des Bundesverbandes Wirtschaft, Verkehr und Logistik (BWVL) e. V. am 23. Mai 2012 in Berlin wurde Jochen Quick zum neuen BWVL-Präsidenten gewählt. Er tritt die Nachfolge von Herbert Götz an, der den Verband 10 Jahre lang ehrenamtlich führte und nicht mehr für eine Wiederwahl kandidierte.

Jochen Quick ist Jahrgang 1968, verheiratet und hat zwei Kinder. Die Transport- und Logistikbranche kennt Quick von der Pike auf; er hat eine Ausbildung zum Speditionskaufmann bei der Rhenus AG absolviert und begann seine Tätigkeit im elterlichen Speditions- und Baustoffhandelsunternehmen, bevor er sein Studium der Verkehrswirtschaft an der Deutschen Außenhandels- und Verkehrsakademie in Bremen als Betriebswirt abschloss.

Quick ist Mehrheitsgesellschafter und Geschäftsführer der Quick GmbH & Co. KG, einem Unternehmen mit Sitz in Buchholz/Westerwald, das überregional für die Bauwirtschaft tätig ist. Im BWVL ist Jochen Quick bereits seit dem Jahr 1998 ehrenamtlich engagiert, zunächst als Mitglied des BWVL-Beirates und seit dem Jahr 2002 als Vizepräsident des Verbandes.

Ebenfalls neu in das BWVL-Präsidium gewählt wurden Klaus Hartmann, nobilia-Werke, J. Stickling GmbH & Co. KG, Verl, und Willi Stollenwerk, J. & W. Stollenwerk oHG, Merzenich. Damit setzt sich das aktuelle BWVL-Präsidium wie folgt zusammen: Jochen Quick, Präsident, Klaus Hartmann, Vizepräsident, Lüder Meyer (Günter Badenhop Fleischwerke KG, Verden), Vizepräsident, sowie den Präsidiumsmitgliedern Jörg Eichhorn (F.W.Dauphin GmbH & Co., Offenhausen) und Willi Stollenwerk.

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*