Newsticker

Gleich drei NYK-Schiffe zu Gast im Hamburger Hafen

Das Luxus-Kreuzfahrtschiff „Crystal Symphony“ am 31. Mai, das RoRo-Schiff „Green Bay“ am 05. Juni und das Containerschiff „NYK Olympus“ am 11. Juni. Damit ist die Japanische Reederei einer der vielseitigsten und größten Kunden des Hamburger Hafens.

Nach ihrer Nordeuropa-Kreuzfahrt, die am 31. Mai 2012 in Hamburg endet, und vor ihrer Weiterfahrt durch die Ostsee bis nach Russland, liegt das Luxus-Kreuzfahrtschiff „Crystal Symphony“ der NYK-Tochter Crystal Cruises vom 1. bis 16. Juni 2012 im Trockendock bei Blohm + Voss. Für 15 Millionen US-Dollar werden in 15 Tagen diverse Lounges, ein großer Showroom, das Theater, der Kinderbereich und ein großer Salon aufwändig renoviert. Das 1995 erbaute 238 Meter lange Schiff bietet Platz für 922 Gäste und 545 Crewmitglieder.

Auch das 2008 gebaute und auf dem G6 Asien-Europa Loop 1 zwischen Nordeuropa, Singapur und Japan eingesetzte 8.628 TEU-Containerschiff „NYK Olympus“ stattet der Hansestadt fahrplanmäßig vom 5. bis 7. Juni 2012 einen Besuch ab.

Als drittes Schiff macht das 2007 gebaute und 59.217 BRZ fassende, von NYK gecharterte RoRo-Schiff „Green Bay“ auf seinem Weg von Japan über das Mittelmeer und Zeebrügge am 11. Juni 2012 im Hamburger Hafen fest. Nachdem es seine Ladung Import-Autos aus Japan und Asien gelöscht hat, macht sich das Schiff mit Auto- und Schwergut-Exportladung über Antwerpen und Southampton auf den Weg in den Nahen Osten und weiter nach Indien.

Die Gesamtzahl der Schiffsanläufe von NYK im Hamburger Hafen liegt durchschnittlich bei einem Containerschiff pro Woche und einem RoRo-Schiff alle 14 Tage. Bisweilen legen auch NYK-Kühl- und Stückgutschiffe mit Schwergut-Projektladung in Hamburg an.

Bereits 1898 lief das erste NYK-Schiff den Hamburger Hafen an. Die japanische Reederei wurde in Deutschland zunächst von Fremdagenturen vertreten. Seit 1994 ist NYK mit einer eigenen Organisation in der Hansestadt vertreten. Am Standort in Hamburg sind derzeit rund 120 Mitarbeiter beschäftigt.

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*