Newsticker

AXIT AG erweitert AX4 um Zusatzmodul für Behältermanagement

Die AXIT AG bringt ein neues IT-Modul auf den Markt, mit dem Unternehmen den Kreislauf von Lademitteln dokumentieren und überwachen können. Das über die IT-Plattform AX4 bereitgestellte Instrument macht Bewegung und Bestand von Lademitteln in Echtzeit transparent. Mit dem Tool können Logistiker umfassende Einsparungen erzielen, da sich die Beschaffungskosten für Lademittel sowie der Palettenschwund deutlich reduzieren.

Zum Transport und zur Lagerung von Produkten benötigen Logistikunternehmen verschiedene Behälter. Diese müssen entsprechend verwaltet werden. Um den Administrationsaufwand so gering und das Management von Palettenbeständen so effizient wie möglich zu halten, hat das IT Unternehmen AXIT AG ein Modul auf den Markt gebracht, mit dem eingehende und getauschte Paletten erfasst und Bestände bei verschiedenen Beteiligten eingesehen werden können.

„AX4 bietet mit dem Behältermanagement eine vollintegrierte Lösung, die flexibel mit den anderen AX4-Funktionen kombiniert werden kann ? wie z.B. dem Sendungsmanagement oder dem Report Modul. Beladene wie leere Paletten lassen sich somit über einen zentralen Zugang managen“, erklärt Frauke Heistermann, Mitglied der Geschäftsleitung der AXIT AG.

Für Kunden von AX4, die eine ergänzende Lösung zum Behältermanagement suchen, bietet das Modul viele Vorteile. So können Mehrwegpaletten unterschiedlicher Typen (z.B. EURO, CHEP, LPR) im System aufgenommen werden. Zusätzliche Übersichten und Zusatzfunktionen ermöglichen neben geringeren Kosten auch eine Zeitersparnis im gesamten Beschaffungsprozess. Ein Control Tower bietet Einblick in die Palettenbestände der verschiedenen Prozessbeteiligten.

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*