Newsticker

Grundsteinlegung für Amazon-Logistikzentrum in Koblenz

Der Immobilienentwickler Goodman und der Internetversandriese Amazon legten gestern den Grundstein für das neue Amazon-Logistikzentrum in Koblenz. Auch der rheinland-pfälzische Ministerpräsident Kurt Beck sowie weitere geladene Gäste aus Politik und Wirtschaft nahmen an der feierlichen Zeremonie teil.

Etwa 250.000 Kubikmeter Erdreich wurden im „Industriepark A 61“ am Koblenzer Autobahnkreuz zwischen A 61 und A 48 auf der Amazon-Baustelle bewegt. Seit Dezember 2011 laufen die Vorbereitungen für den Bau des 110.000 Quadratmeter großen Logistikzentrums, der im dritten Quartal dieses Jahres abgeschlossen sein soll. „Wir realisieren gerade mit Amazon das fünfte und sechste Projekt in Deutschland. In den vergangenen Jahren sind so nicht nur Lager gewachsen, sondern auch eine erfolgreiche, vertrauensvolle Zusammenarbeit“, betont Andreas Fleischer, Regional Director Germany von Goodman. Der Entwicklungszeitplan ist straff organisiert. Das Lager wird abschnittweise übergeben. Noch während die Bauarbeiten laufen, wird Amazon in den nächsten Monaten bereits fertige Gebäudeteile übernehmen und so die Inbetriebnahme vorbereiten.

„Wir freuen uns, heute den Grundstein für das neue Logistikzentrum in Koblenz zu legen. Wie geplant werden wir pünktlich zum Start der Vorweihnachtszeit den Betrieb in Koblenz aufnehmen“, so Armin Cossmann, als Regional Director verantwortlich für die deutschen Amazon-Logistikzentren.

Auch das zweite Bauprojekt von Goodman für Amazon in Pforzheim feiert demnächst einen wichtigen Zwischenschritt. Am 26. Juni findet das Richtfest für das ebenfalls 110.000 Quadratmeter große Logistikzentrum statt.

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*