Newsticker

Zalando schafft über 900 Arbeitsplätze am Logistik-Standort Brieselang

Zalando feierte gestern sein einjähriges Bestehen am Logistikstandort Havelland. Im Rahmen eines Pressetermins ließen Gäste wie Arbeitsminister Günter Baaske mit den Zalando-Vertretern David Schröder und Thomas Branz das vergangene Jahr Revue passieren und verkündeten erfreuliche Zahlen für beide Seiten: Innerhalb von nur einem Jahr wurden in Brieselang mehr als 900 Arbeitsplätze geschaffen und in Zusammenarbeit mit dem Jobcenter Havelland über 500 ALG-II-Empfängern zu einem festen Arbeitsverhältnis verholfen.

„Wir freuen uns, dass wir in Brieselang auf ein so erfolgreiches erstes Jahr zurückblicken können“, so David Schröder, MyBrands Zalando eLogistics-Geschäftsführer. „Die vielen neuen Mitarbeiter, die wir in Zusammenarbeit mit dem Jobcenter Havelland eingestellt haben, sind zu einem wichtigen Teil der Zalando Familie geworden und haben mit ihrem Einsatz dafür gesorgt, dass der Standort Brieselang heute besonders in Qualität und Effizienz herausragende Ergebnisse erzielt.“

Arbeitsminister Günter Baaske zeigte sich ebenfalls begeistert über die positive Entwicklung im Havelland: „Zalando ist zu einem wichtigen Arbeitgeber in der Region geworden. Durch die neu geschaffenen Arbeitsplätze konnte die Arbeitslosigkeit im Gebiet Havelland deutlich gesenkt werden. Ich freue mich auf viele weitere erfolgreiche Jahre der Zusammenarbeit mit Zalando.“

Auch in Zukunft will Zalando weiter in den Logistikstandort Brieselang investieren: „Aktuell lagern in Brieselang mehr als 1 Millionen Artikel und es werden täglich mehrere tausend Pakete versendet. Zukünftig werden wir unsere Kapazitäten noch einmal um 25 Prozent ausbauen, so dass noch mehr Produkte gelagert und versandt werden können“, erklärt Thomas Branz, Leiter Warehousemanagement, und führt weiter aus: „Durch diese Erweiterung und den Anschluss des Nachbarstandortes Marquard als Reservelager haben wir ab Sommer auch die Möglichkeit, neue Länder wie Schweden, Dänemark und Polen zu beliefern und gleichzeitig die Liefergeschwindigkeit und die Servicequalität noch weiter zu optimieren.“

Um den Fachkräftebedarf am Standort Brieselang langfristig sichern zu können, werden ab August diesen Jahres auch erstmalig Ausbildungsplätze zum Fachlageristen angeboten. Insgesamt sollen allein in diesem Jahr noch 100 weitere Mitarbeiter am Lagerzentrum Havelland eingestellt werden.

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*