Newsticker

Acht Ideenschmieden aus dem Transportwesen ausgezeichnet

Sie erlösten im vergangenen Jahr 8,1 Milliarden Euro Umsatz, investierten 623 Millionen Euro in Forschung und Entwicklung und werden in den kommenden drei Jahren rund 6.000 neue Mitarbeiter einstellen: die innovativsten Mittelständler Deutschlands. Ihnen überreichte Ranga Yogeshwar am 22. Juni in Friedrichshafen das Gütesiegel Top 100. Die Transportbranche war mit acht Unternehmen bei der Preisverleihung vertreten.

Prof. Dr. Nikolaus Franke und sein Team von der Wirtschaftsuniversität Wien haben das Innovationsmanagement von 281 mittelständischen Unternehmen geprüft. Die besten von ihnen erhalten das Gütesiegel „Top 100“. compamedia zeichnet in Kooperation mit der Wirtschaftsuniversität Wien insgesamt 116 Unternehmen aus (maximal 100 in jeder der drei Größenklassen). Darunter sind 51 nationale Marktführer und 20 Weltmarktführer. 2011 erwirtschafteten alle Unternehmen zusammen einen Umsatz von rund 8,1 Milliarden Euro. 100 von ihnen erzielten in den vergangenen drei Jahren ein Wachstum, das über dem Branchendurchschnitt lag ? und zwar im Schnitt um 20 Prozentpunkte. In Forschung und Entwicklung sowie Innovationsprozesse investierten die Mittelständler 2011 623 Millionen Euro. Die Unternehmen beabsichtigen, in den kommenden drei Jahren knapp 6.000 Mitarbeiter einzustellen, was einem Mitarbeiterplus von 12 Prozent entspräche.

Die acht Unternehmen aus der Logistikbranche auf einen Blick:

– Alois Kober GmbH (Kötz)

– bauserve GmbH (Frankfurt/Main)

– Carl Robert Eckelmann AG (Hamburg) Carl Robert Eckelmann AG

– ESG Elektroniksystem- und Logistik-GmbH (Fürstenfeldbruck)

– FAUN Umwelttechnik GmbH & Co. KG (Osterholz-Scharmbeck)

– Fischer Academy GmbH (Gera)

– Otto Christ AG (Benningen)

– Simon Hegele Gesellschaft für Logistik und Service mbH (Karlsruhe)

Mentor des Projekts ist der Journalist und TV-Moderator Ranga Yogeshwar. Seit 2002 liegt die wissenschaftliche Leitung in Händen von Dr. Nikolaus Franke, Professor für Entrepreneurship und Innovation an der Wirtschaftsuniversität Wien. Frankes Forschungsschwerpunkte sind Entrepreneurship, Innovationsmanagement und Marketing. Der Wissenschaftler ist weltweit einer der führenden Experten für User Innovation.

Der Organisator, die 1993 gegründete compamedia GmbH, organisiert mit 20 Mitarbeitern die bundesweiten Unternehmensvergleiche „Top 100“, „Top Job2, „Top Consultant“ und „Ethics in Business“. Sie prämiert und begleitet damit mittelständische Unternehmen, die auf den Gebieten Innovation, Personalmanagement, Beratung und gesellschaftliche Unternehmensverantwortung Hervorragendes leisten. compamedia arbeitet bei den Projekten mit namhaften Universitäten zusammen.

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*