Newsticker

Kühne + Nagel übernimmt Logistik für PepsiCo in Polen

PepsiCo, Hersteller von Convenience Food und Getränken, übergibt Kuehne + Nagel Lager- und Logistikgeschäfte in Polen. Der Auftrag umfasst Aktivitäten in fünf Distributionszentren.

PepsiCo hat sich für das Outsourcing entschieden, um schneller auf Marktveränderungen reagieren zu können und somit den Kundenservice zu verbessern. Zudem können die Supply-Chain-Kosten gesenkt und die Transporte umweltschonender organisiert werden.

Die von Kühne + Nagel ausgearbeitete Lösung nutzt Synergien durch die Kombination der Güterströme zweier Standorte und schafft eine schnellere und umweltfreundliche Lieferkette. Der Logistikanbieter ist für die eingehenden Transporte von polnischen Produktionsstätten sowie für das Management von fünf regionalen Distributionszentren zuständig. Diese werden in den kommenden Monaten sukzessive ihrem Betrieb übergeben, wobei das erste bereits im Juni eröffnet wurde.

Sie befinden sich in Kattowitz, Posen, Breslau, Danzig und Bydgoszcz und verfügen insgesamt über eine Fläche von rund 20.000 Quadratmetern. Von diesen Distributionszentren aus beliefert der Logistikanbieter ein Netzwerk von etwa 40 lokalen Kühne + Nagel-Cross-Docking-Plattformen. „Wir haben Kühne + Nagel als Logistikpartner gewählt, weil sich das Unternehmen eindeutig zu Operational Excellence bekennt und uns alle Ansprechpartner im Verlauf des gesamten Outsourcing-Prozesses stark unterstützt haben. Zudem passen unsere Organisationen kulturell optimal zusammen. Wir freuen uns auf eine langfristige und für beide Seiten nutzbringende Partnerschaft“, sagte Oswald Barckhahn, Senior Vice President, General Manager Central Europe von PepsiCo.

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*