Newsticker

Talke errichtet neue Logistikanlage für Slovnaft

Die slowakische Petrochemie-Division der Slovnaft-Gruppe, Slovnaft Petrochemicals s.r.o., hat die Talke-Gruppe mit der Planung und dem Bau einer neuen Logistikanlage betraut. Mit einem Auftragsvolumen von 22 Millionen Euro ist dies für Talke eines der bislang größten Projekte in Europa.

Slovnaft Petrochemicals, s.r.o. mit Sitz in Bratislava hat Alfred Talke als Generalunternehmen mit dem Bau einer Logistikanlage für Handling und Abfüllung von Polyethylen (LDPE) beauftragt. Die neue Logistikanlage mit direktem Anschluss an die Produktion verfügt über eine Jahreskapazität von 220 Kilotonnen. Der Neubau innerhalb des Industriegebiets der in Bratislava ansässigen Slovnaft umfasst unter anderem eine Siloanlage mit 28 Silos, eine Verpackungs- und Lagerhalle, Büros sowie Verkehrs- und Rangierflächen. Zudem werden zwei Absacklinien, zwei Verladeanlagen für Schüttgut sowie die Produktförderleitungen von den Entgasungssilos installiert.

Die Fertigstellung der Anlage ist für das erste Quartal 2015 geplant. Der Projektauftakt erfordert eine anspruchsvolle Terminplanung, da für das behördliche Genehmigungsverfahren in Zusammenarbeit mit den lokalen Ingenieur-Büros nur eine Zeitspanne von rund drei Monaten zur Verfügung steht. Die Baugenehmigung wird für 2013 erwartet, dann soll auch mit dem Bau begonnen werden.

„Die geplante Logistikanlage ist das erste Projekt, das wir in der Slowakei realisieren werden“, freut sich Christoph Grunert, Director Logistics Europe bei Alfred Talke. „Zudem ist es mit einem Auftragsvolumen von 22 Millionen Euro eines unserer bislang größten europäischen Projekte.“

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*