Newsticker

Hellmann steigert Effizienz durch Einsatz des Lang-Lkw

Hellmann Worldwide Logistics setzt den Lang-Lkw nach einem längeren Vorlauf für Planung und Genehmigungen seit dem 12. Juli 2012 erfolgreich ein. Auf der knapp 20 Kilometer langen Strecke zwischen dem Kunden Duni in Bramsche und der Osnabrücker Unternehmenszentrale werden zukünftig zwei Lang-Lkw statt der bisher regulär eingesetzten drei Lastzüge pendeln.

Seinerzeit waren 15 Umläufe nötig, um die Paletten, die über die Umschlagsanlage bei Hellmann verteilt werden, zu bewegen. Durch den Einsatz des Lang-Lkw kann die Anzahl auf 10 Umläufe reduziert werden, um Waren wie Tischdeko und z. B. Servietten abzuholen. Durch das zulässige Gesamtgewicht von 44 Tonnen und einer maximalen Länge von 25,25 Metern wird der logistische Ablauf daher stark optimiert und die Umweltbelastung entschieden minimiert.

Karl Engelhard, Generalbevollmächtigter Hellmann Worldwide Logistics: „Es ist uns nach einem zähen Prozess gelungen, mit dem Einsatz des Lang-Lkw die Effizienz im Sinne unserer Kunden deutlich zu steigern und den Straßentransport insgesamt zu entlasten. Die kürzlich erfolgte Erweiterung des Streckennetzes für den Feldversuch zeigt, dass wir auf dem richtigen Weg sind und auch weiterhin die Einsparpotentiale im Kundeninteresse ausschöpfen und die Umwelt schonen können.“

Bereits 2006 hatte sich Hellmann Worldwide Logistics am niedersächsischen Feldversuch für den Lang-Lkw beteiligt. Mehr als 130.000 Kilometer legte das Fahrzeug in jener Zeit zurück. Neben dem CO2-Ausstoß konnte dabei auch der Dieselverbrauch um bis zu 21.000 Liter verringert werden.

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*