Newsticker

Panalpina ernennt Chief Information Officer

Panalpina ernennt Rod Angwin (52) zu ihrem Chief Information Officer (CIO). Angwin verfügt über 30 Jahre IT-Erfahrung in verschiedenen Grossunternehmen der Handels- und Konsumgüterbranche. Eine der wichtigsten Aufgaben des neuen CIO wird die Entwicklung und Einführung neuer kundenspezifischer IT-Lösungen sein.

„Rod Angwin ist erfahren in der Definition und Leitung von Informationssystem-Projekten in grossen globalen Unternehmen. Er hat ein gutes Gespür für Technologie, ohne das eigentliche Ziel aus den Augen zu verlieren und versteht die kommerzielle Tragweite der IT“, sagt Panalpinas CEO Monika Ribar. Angwin startet am 3. September 2012 in seiner neuen Funktion als CIO von Panalpina. Er ist Ribar direkt unterstellt und wird Mitglied von Panalpinas erweiterter Geschäftsleitung, dem Executive Committee (ExCom).

30 Jahre IT- und Führungserfahrung

Der 52-jährige, im Vereinigten Königreich geborene Angwin stieg 1981 als Programmierer bei der British Telecom ins Berufsleben ein. Danach arbeitete er rund zehn Jahre lang in verschiedenen ITFunktionen bei Mars Inc. Darauf folgten Führungsfunktionen bei britischen Unternehmen wie Safeway und B&Q. Zuletzt war er CIO von Wolseley, einem weltweit tätigen Baustoffhändler.

Kundenspezifische IT-Lösungen werden immer wichtiger

Eine der wichtigsten Aufgaben von Angwin bei Panalpina wird es sein, personalisierte und massgeschneiderte Kunden-IT-Lösungen zu entwickeln und auszurollen. „Hier geht es um die Optimierung der Kommunikationsschnittstellen zwischen uns und unseren Kunden. Die direkte Verknüpfung von IT-Systemen und der Zugriff in Echtzeit oder Fast-Echtzeit auf jegliche Informationen über die transportierte Ware, ist heute für unsere Kunden genauso wichtig wie die Zustellung der Ware selbst“, erklärt Ribar, die zwischen 2000 und 2005 CIO des Unternehmens war.

Denk wendet sich voll SAP TM und der betrieblichen Umstrukturierung zu

Mit dem Stellenantritt von Angwin, kann sich Günther Denk, der bei Panalpina seit 2005 als Corporate IT Officer fungiert hat, voll SAP TM zuwenden, einer integrierten Betriebssystemlandschaft für die Transportindustrie. Denk, der seit 26 Jahren für das Unternehmen arbeitet, hat ein umfangreiches Wissen, die Transportbranche und SAP. Die Entwicklung und die Einführung von SAP TM sowie die damit verbundenen Projekte sind Teil von Panalpinas betrieblichem Umstrukturierungsprogramm OTP (Operations Transformation Program).

OTP wird von Denk verantwortet, der direkt an den COO, Karl Weyeneth, rapportiert. OTP wurde ins Leben gerufen, um Panalpinas betriebliche Prozesse und Informationssysteme zu überarbeiten. Erklärtes Ziel ist die Steigerung der Produktivität auf globaler Ebene.

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*