Newsticker

Mächtige Schiffsgetriebe für Südkorea

Beeindruckend groß waren zwei Schiffsgetriebe, die sich kürzlich ? sicher in Schwergutkisten verpackt ? vom westlichen Münsterland aus auf den langen Weg nach Südkorea machten. Für den hölzernen Maßanzug verantwortlich war die Gebrüder Robers GmbH.

„Das Verpacken und der Versand der insgesamt fast 90 Tonnen schweren Getriebe waren nicht unbedingt alltäglich für uns. Den Boden der mehr als 14 Tonnen schweren Kisten haben wir aus einer kombinierten Holz- und Stahlkonstruktion angefertigt. Dazu kamen eine passende Klimaschutzverpackung aus Alu-Verbundfolie und die Sicherung des Packgutes in einer kraft- und formschlüssigen Holzverpackung“, beschreibt Geschäftsführer Manfred Robers das Projekt.

Mächtige Schiffsgetriebe für SüdkoreaVerladen wurden die beiden Schiffgetriebe, die für ein so genanntes RoPax-Schiff ? also eine Kombifähre für den Personen- und Ladungstransport ? gebaut wurden, in Voerde-Friedrichsfeld auf einen Schwerlasttransporter. Weiter ging die Reise von Voerde mit einem Binnenschiff nach Rotterdam und von da aus mit einem großen Frachtschiff in vier Wochen nach Busan in Südkorea. Die Getriebe kamen schließlich pünktlich im südkoreanischen Zielort Geoje an.

„Wir verpacken nach HPE-Standard: Als Fachgruppenmitglied und Fachverpacker sind wir qualifizierter und zertifizierter Hersteller von Exportverpackungen für Waren nahezu jeder denkbaren Größe ? so auch für die verschickten Schiffsgetriebe, die jetzt bei der Daewoo Shipbuilding & Marine Engineering ihren langjährigen Dienst tun werden“, so Robers über den Ablauf des Projektes.

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*