Newsticker

APL Logistics und Sumitomo Warehouse erweitern Kooperation

Die europäische Tochter des japanischen Logistikdienstleisters Sumitomo Warehouse und APL Logistics Deutschland kooperieren jetzt auch auf dem deutschen und europäischen Markt. Mit der Allianz bündeln die beiden Spezialisten im Supply Chain Management ihre Kräfte. Die Kunden haben damit Zugriff auf erweiterte Kapazitäten und ein noch umfassenderes Leistungsspektrum.

Den Startschuss für die strategische Partnerschaft zwischen der Sumitomo Warehouse Europe GmbH, Düsseldorf, und der APL Logistics Deutschland GmbH & Co. KG, Hamburg, markierte die Realisierung eines gemeinsamen Kundenprojekts. Für ein Unternehmen, das Faserverbundstoffe für die Industrie produziert und aus Asien nach Hamburg in einen Veredelungsbetrieb liefert, übernahm APL Logistics im Frühjahr 2012 die Zwischenlagerung und anschließende Feinverteilung der Produkte an die Endempfänger. Bisher waren die Faserverbundstoffe des Sumitomo-Kunden nach der Veredelung von Hamburg zurück nach Antwerpen in das Warehouse von Sumitomo transportiert worden.

APL Logistics wickelt nun die Importcontainer inklusive der erforderlichen Zollbehandlung für den Kunden direkt in Hamburg ab. Die Rohwaren lagert APL Logistics ein und liefert sie auf Abruf an das Veredelungswerk. Nach der Veredelung werden die Güter wieder in das APL Logistics-Lager übernommen. Von dort liefert der Logistikdienstleister im zweiten Abruf die Faserverbundstoffe dann an die Endkunden in 13 europäischen Ländern aus.

Zuvor hatte Sumitomo die Supply Chain für den Kunden über das eigene Lager in Antwerpen abgewickelt. Die neue Lösung führt zu einer drastischen Reduzierung der Kosten und einer immensen Zeitersparnis, da Hamburg als Hub und Lagerstandort wesentlich besser geeignet ist. Gemeinsam arbeiten die Kooperationspartner am weiteren Ausbau der Zusammenarbeit. Sumitomo bietet weiteren Kunden nun offensiv die Neugestaltung ihrer Supply Chains mit der Einbeziehung von APL Logistics am Standort Hamburg an.

Miriam Kröger, Head of Business Development bei APL Logistics Deutschland, sieht in der strategischen Partnerschaft mit Sumitomo Warehouse große Chancen: „Heute benötigen auch mittelständische Industrie- und Handelsunternehmen vor allem flexible und leistungsfähige Lieferketten. Die Allianz mit Sumitomo Warehouse stärkt uns einmal mehr in unserem Anspruch als bevorzugter Logistikpartner. Die Kunden beider Unternehmen profitieren von den erweiterten Gestaltungsmöglichkeiten in ihren Supply Chains“.

Die Allianz war im Jahr 2010 von den Mutterkonzernen APL Logistics mit Hauptsitz in Singapur und der Sumitomo Warehouse Co., Osaka, geschlossen worden. Sie sieht vor, dass Sumitomo Warehouse und APL Logistics gemeinsam ihre globalen Supply Chain-Dienstleistungen vermarkten. Dabei stellt Sumitomo Warehouse seine Warehousing- und Logistik-Kapazitäten in Japan für Kunden von APL Logistics zur Verfügung. APL Logistics wiederum bietet Kunden von Sumitomo den Zugang zu ihren weltweiten Dienstleistungen. Dazu zählen Purchase Order Management, Lieferantenkonsolidierung, Mehrwertdienstleistungen, speditionelle Dienstleistungen und Zollabwicklung sowie Distribution.

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*