Newsticker

Dachser Food Logistics eröffnet neue Niederlassung in Koblenz

Mit einer neuen Niederlassung in Koblenz erweitert Dachser Food Logistics sein flächendeckendes Netzwerk für temperaturgeführte Lebensmittellogistik.

Auf einer Betriebsfläche von 12.000 Quadratmetern verfügt Dachser am neuen Standort in der Zaunheimer Straße über ein knapp 2.000 Quadratmeter großes Umschlaglager sowie eine Bürofläche von 660 Quadratmetern. 23 Lkw können dort gleichzeitig be- und entladen werden. 24 Mitarbeiter sorgen für reibungslose Umschlag- und Abfertigungsprozesse, 25 Fahrer liefern die Sendungen aus und holen frische Ware bei den Dachser-Kunden ab.

„Mit dem neuen Terminal reagieren wir auf die anhaltend steigende Nachfrage nach unseren Dienstleistungen“, erklärt Mathias Oetter, Leiter der Niederlassung Offenbach, der auch für den neuen Standort verantwortlich zeichnet. „Gleichzeitig entlasten wir damit die umliegenden Food Logistics-Standorte in Offenbach, Überherrn, Alsdorf und Neuss von Eingangstonnage und langen Wegen zu den Lieferanten und Empfängern.“ Die Kunden im Einzugsgebiet können sich so über spätere Abholzeiten freuen.

Verkehrsgünstig an den Autobahnen A61 und A48 gelegen, bindet Dachser die Region nun noch besser an sein europaweites Food Logistics-Netzwerk an. Über die Grenzen Deutschlands hinaus betreibt das Logistikunternehmen ein hoch effizientes Netzwerk aus eigenen Landesgesellschaften und leistungsfähigen Partnerunternehmen.

„Zwischen Offenbach und unseren Häusern im Westen liegen fast 200 Kilometer“, sagt Alfred Miller, Geschäftsführer von Dachser Food Logistics. „Durch die Präsenz in dem Niederlassungsdreieck Nordrhein-Westfalen, Saarland und Rhein-Main-Gebiet optimieren wir nicht nur die letzte Meile. Wir rücken nun in Rheinland-Pfalz – dem einzigen Bundesland, in dem wir noch keinen Food Logistics-Standort hatten – noch näher an unsere Kunden.“

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*