Newsticker

Brasilien: Streik beim Zoll

Seit Wochen schwelt ein Streik der Zollbehörden in Brasilien. Bislang waren die Folgen für Importeure und Spediteure noch beherrschbar. Jetzt droht die Situation sich zu verschärfen, berichtet Senator International.

Regierung und Streikführer stehen auf Konfrontationskurs. Eigentlich lassen Haushalt und Wirtschaftslage des Landes keinen Spielraum für höhere Gehälter zu. Und darum geht es den Mitarbeitern beim Zoll wie inzwischen auch bei anderen Behörden – zum Beispiel der Polizei.

Mittlerweile arbeiten die Zöllner nur noch drei Tage pro Woche. Das bedeutet mehr und mehr Verzögerungen bei der Abfertigung und Rückstau in Häfen und an Flughäfen. Und es bedarf umso sorgfältigerer Dokumente. Mehr denn je sucht der Zoll nach Fehlern und verzögert die Abfertigung.

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*