Newsticker

Neuer Hochschulpreis für Güterverkehr und Logistik

Der Parlamentarische Staatssekretär und Koordinator der Bundesregierung für Güterverkehr und Logistik, Andreas Scheuer, hat am Freitag den Startschuss für den neuen Hochschulpreis Güterverkehr und Logistik des Bundesministeriums für Verkehr, Bau und Stadtentwicklung gegeben.

Der Preis wird in diesem Jahr zum ersten Mal ausgeschrieben und für herausragende Lehrangebote zum Thema „Grüne Logistik ? Nachhaltigkeit“ verliehen. Scheuer: „In Deutschland gibt es über 150 Universitäten, Fachhochschulen und duale Hochschulen, die Studiengänge mit dem Schwerpunkt Logistik anbieten. Eine solche Dichte von Einrichtungen mit hervorragenden Lehrangeboten ist einzigartig in Europa – das wollen wir mit dem Hochschulpreis würdigen.“

Scheuer rief die Hochschulen auf, sich zahlreich zu bewerben: „Die deutschen Logistikunternehmen brauchen nicht nur gute Facharbeiter, sondern auch exzellent ausgebildete akademische Fachkräfte. Mit der Verleihung des Hochschulpreises setzen wir einen wichtigen Punkt des Aktionsplans Güterverkehr und Logistik um. Durch den Preis wollen wir das Hochschulangebot im Bereich Logistik besser bekannt machen, um so Jugendliche zu motivieren, sich für einen Studiengang aus diesem Bereich zu entscheiden.“

Bis zum 29.12.2012 kann sich jede staatliche oder anerkannte staatliche deutsche Hochschule, die einen Studiengang mit logistischem Schwerpunkt anbietet um den Hochschulpreis bewerben. Die Bewerbungsbedingungen wurden gemeinsam von Vertretern des Bundes, der Gewerkschaften, der Wirtschaft und der Verbände erarbeitet. Sie sind ab 1. September 2012 auf der Homepage des Bundesministeriums für Verkehr, Bau und Stadtentwicklung abrufbar. Der Preisträger wird von einer Jury ausgewählt und im Rahmen der 3. Nationalen Konferenz Güterverkehr und Logistik im Frühjahr 2013 geehrt.

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*