Newsticker

DB Schenker Logistics eröffnet neuen Standort in Sotschi

ZAO Schenker, die russische Landesorganisation von DB Schenker Logistics, hat in Sotschi einen neuen Standort eröffnet. Wegen der Vorbereitungen auf die Olympischen Winterspiele 2014 ist die geschäftliche Aktivität in der Region Sotschi hoch.

„Mit diesem neuen Büro können wir nun unsere Kunden aus aller Welt und der Region bei ihren Projekten in Verbindung mit den Spielen im Jahr 2014 und weiteren Veranstaltungen in den neuen Sport- und Veranstaltungsanlagen von Sotschi unterstützen,“ sagt Anatoly Gvozdev, Geschäftsführer bei ZAO Schenker. „Gleichzeitig stärken wir damit auch unser Landesnetz in dieser schnellwachsenden Region.“

Der Standort Sotschi betreut Kunden, die vorwiegend auf die Logistik für Sportveranstaltungen spezialisiert sind: unter anderem mit Beratung, Logistik-Projektmanagement, Landverkehr auf Straße und Schiene, Luft- und Seefracht von und nach Sotschi, Zollabfertigung (einschließlich vorübergehender Einfuhr, Carnet ATA etc.) sowie mit dem Stellen von Umschlagsequipment.

ZAO Schenker wurde 1992 gegründet und umspannt als nationales Netz 22 Städte in ganz Russland. Das Unternehmen hat 800 Mitarbeiter und ist voll in das globale DB Schenker-Netzwerk eingebunden.

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*