Newsticker

DB Schenker Logistics baut Kapazität in Stockholm aus

Auf 63.000 Quadratmeter Hallenfläche wächst derzeit der DB Schenker-Standort Arlandastadt bei Stockholm. Die Anlage der Schenker Logistics AB war im Jahr 2009 eröffnet worden. Das neugebaute Logistikzentrum verfügte ursprünglich über 25.000 Quadratmeter Fläche. Bereits 2011 wurde die Anlage um 7.000 Quadratmeter erweitert. Jetzt entsteht eine weitere Halle mit 31.000 Quadratmetern modernster Logistikkapazität.

In dem Logistikzentrum werden Dienstleistungen für Kunden aus den Branchen High Tech/Elektronik, Lebensmittel, Pharma sowie Textilien erbracht. „Wir übernehmen weitergehende Aufgaben wie die Konfiguration elektronischer Geräte sowie den Aufbau von Ladenregalen für Lebensmittel“, sagt Mats Olsson, Managing Director der Schenker Logistics AB in Schweden. „Das neue Gebäude ist nur 200 Meter von der schon vorhandenen Anlage entfernt. Wir sehen die Gebäude als integrierten Businesspark und tauschen bei Bedarf Mitarbeiter zwischen den Lagern aus. Diese Nähe macht uns sehr flexibel.“ Olsson weiter: „Stockholm ist ein sehr interessantes Gebiet für die Logistik, mit großem Potenzial und vielen Möglichkeiten für uns. Das ist der Grund, warum wir hier sind. Das neue Warehouse wird viele zusätzliche Arbeitsplätze schaffen.“

Das Logistikzentrum liegt verkehrsgünstig an der E4 und nahe am Flughafen. Durch den Bau als „Green Building“ wird der Energieverbrauch um mindest 25 Prozent niedriger ausfallen als ursprünglich geplant, was auch zur Kohlendioxidreduktion im Rahmen der Nachhaltigkeitsstrategie DB 2020 und zum Klimaschutz beiträgt. Die Inbetriebnahme der neuen Halle ist für den Herbst 2013 geplant.

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*