Newsticker

Militzer & Münch beruft neuen Regional Managing Director

Der international tätige Transportlogistik-Dienstleister Militzer & Münch mit Hauptsitz in St. Gallen, Schweiz, hat Kostas Sandalcidis zum Regional Managing Director berufen. Ab sofort ist er für die Regionen Middle East und Central Asia verantwortlich.

Kostas Sandalcidis wird bei Militzer & Münch das Transport- und Projektgeschäft mehrerer Landesgesellschaften in der Region steuern und weiterentwickeln. Dazu gehört auch der Ausbau der Türkei zu einem Hub für Transporte nach Zentralasien. Diese Aufgaben nimmt er von Istanbul aus wahr. Neben der Türkei zählen die Länder Aserbaidschan, Georgien, Kasachstan, Tadschikistan, Turkmenistan sowie Usbekistan zu seinem Verantwortungsbereich.

Der 61-jährige Diplom-Volkswirt kann langjährige Erfahrungen und Erfolge in der Region vorweisen: Zuletzt war er 17 Jahre als CEO und Mitgesellschafter eines namhaften türkischen Unternehmens tätig, davor arbeitete er mehr als 16 Jahre in leitender Stellung für einen internationalen Logistikkonzern in der Türkei.

Kostas Sandalcidis, der fließend fünf Sprachen spricht, lehrt als assoziierter Professor Internationales Transportwesen und Logistik an der Universität Istanbul. Er war von 2006 bis 2010 Präsident des türkischen Speditions- und Logistikverbandes UTIKAD und ist seit September 2011 im Vorstand der FIATA.

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*