Newsticker

Logwin bezieht neues Büro in Jakarta

Der Logistikdienstleister Logwin ist in der indonesischen Hauptstadt Jakarta in eine größere Büroanlage direkt am Soekarno Hatta International Airport umgezogen. In unmittelbarer Nähe zu dem neuen Büro eröffnete Logwin Anfang Juni ein neues Zolllager für die Importabwicklung von Luftfrachtsendungen.

„Die frisch renovierten Räumlichkeiten bieten auf 460 Quadratmetern Platz für Logwin-Mitarbeiter aus den Bereichen Luftfracht, Seefracht, Verkauf und Management“, sagt Eric Mathieu, Country Director Indonesien bei Logwin. „Da verschiedene Unternehmensabteilungen jetzt unter einem Dach zusammenarbeiten, können wir einen noch besseren Service bieten und auf alle Kundenanfragen und Anforderungen noch schneller eingehen.“

Das neue Zolllager verfügt über rund 360 Quadratmeter, verteilt auf circa 80 Quadratmeter Bürofläche und 280 Quadratmeter Lagerfläche. Das Lager ist mit Regalen, Alarmanlage und einer 24-Stunden-Videoüberwachungsanlage ausgestattet. Die Logwin-Mitarbeiter im Büro und dem Warehouse dokumentieren und organisieren die Transporte und übernehmen die Beförderung der Waren zu Kunden im ganzen Land.

„Für die Zollabwicklung müssen eingeführte Waren häufig für einige Tage in einem gesonderten Bereich unter Zollverschluss zwischengelagert werden, bis sie für den Weitertransport frei gegeben sind“, ergänzt Eric Mathieu. „Mit unserem neuen, verkehrsgünstig gelegenen Zolllager am Flughafen von Jakarta entsprechen wir genau dieser Nachfrage unserer Kunden.“

Eric Mathieu: ?Das große Wirtschaftswachstum in Indonesien und die steigende Inlandsnachfrage nach importierten Luxusgütern hat zu einer Zunahme der Luftfrachtsendungen nach Jakarta geführt. Diese Entwicklung lässt auch die Nachfrage nach sicherer Zollabfertigung und intelligenten Warehouse-Lösungen steigen.?

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*