Newsticker

Goodman expandiert nach Nordeuropa

Die Goodman Gruppe hat im Rahmen ihrer Expansionspläne für den nordischen Raum einen Kooperationsvertrag abgeschlossen. Partner ist Svensk Fastighetsfond, eine Immobilien-Investment- und Asset-Management-Gesellschaft mit Sitz in Stockholm. Die Gruppe wird eine feste Niederlassung in Schweden errichten und sich aktiv um Projektentwicklungsmöglichkeiten an den wichtigsten Logistikmärkten Skandinaviens bemühen.

„Goodman ist gegenwärtig in elf Ländern Kontinentaleuropas präsent. Unser Eintritt in den nordischen Markt ist im Hinblick auf den Service für unsere Kunden und Investoren in Europa ein logischer Schritt. Wir freuen uns sehr über die Partnerschaft mit Svensk Fastighetsfond. Ich bin zuversichtlich, dass die Kombination aus deren lokaler Kompetenz und unserem weltweiten Know-how zum Erfolg führen wird“, sagte Danny Peeters, CEO von Goodman Kontinentaleuropa.

„Die Gruppe insgesamt sowie die europäische Plattform sind finanziell sehr gut aufgestellt. Wir freuen uns darauf, die Bedürfnisse unserer bestehenden und neuen Kunden zu erfüllen und ihren Bedarf an modernen, neuen Logistikanlagen in Nordeuropa decken zu können“, sagte Peeters.

Als Standort für die nordische Region hat sich Goodman für Stockholm entschieden und wird demnächst einen Country-Manager rekrutieren. Leiter der Region ist Roger P. Peters, Regional Director Northern and Eastern Europe. Er ist davon überzeugt, dass die Entwicklungserfahrungen, die Goodman in Schweden sammeln wird, für die Ausweitung der Geschäftsmöglichkeiten mit bestehenden Kunden wie Oriflame, Starco und DSV sowie mit Neukunden von großem Nutzen sind.

Aktuelle Geschäftstätigkeit

Im August gab Goodman die Ergebnisse für das zum 30. Juni 2012 abgeschlossene Geschäftsjahr bekannt. Das operative Ergebnis in Höhe von 374 Millionen Euro entspricht einem Zuwachs von 21 Prozent gegenüber dem Geschäftsjahr 2011. Die Gruppe verwaltet weltweit Gewerbeimmobilien mit einer Fläche von ca. 14 Millionen Quadratmetern.

„Wir haben eine starke Wettbewerbsposition aufgebaut, was uns erheblichen Spielraum bietet, um im kommenden Jahr eine Reihe von Möglichkeiten zu erkunden. Dazu zählt unter anderem die Expansion unserer operativen Plattform in die nordischen Staaten“, sagte Danny Peeters.

Goodman wurde in der März-Ausgabe des Magazins PropertyEU zum Entwickler Nummer 1 in Europa ernannt. Bewertet wurden die zwischen 2009 und 2011 abgeschlossenen industriellen Projekte in Quadratmetern.

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*