Newsticker

Rhenus Midi Data eröffnet neuen Standort in Dortmund

Die Rhenus Midi Data baut ihr spezialisiertes Distributionsnetzwerk für empfindliche und hochwertige High-Tech-Produkte weiter aus: In Dortmund nahm das Unternehmen Ende Oktober einen rund 3.000 Quadratmeter großen Logistik- und Technikterminal in Betrieb.

Die Anlage befindet sich innerhalb des bestehenden, 125.000 Quadratmeter großen Logistikzentrums der Rhenus in Dortmund. Rhenus Midi Data bietet dort als High-Tech-Spezialist innerhalb der Rhenus-Gruppe technische Installations- und Transportdienstleistungen an.

„Zusätzlich zur Eingliederung der neuen Anlage in unser eigenes Distributionsnetzwerk, was zur Erhöhung von dessen Dichte führt, ermöglicht die enge Einbettung in das Logistikzentrum der Rhenus-Gruppe den Rückgriff auf größere Flächen für unsere weitreichenden technischen Serviceleistungen“, sagt Michael Boos, Geschäftsführer der Rhenus Midi Data GmbH. „Insbesondere unsere Vormontage- und Pre-Installationsleistungen sowie unser Field-Service profitieren von den optimierten Bedingungen des neuen Logistikterminals.“

Die unmittelbare Nähe am östlichen Rand des Ruhrgebietes mit Anbindung an die Autobahnen A1, A2 sowie an die Sauerlandlinie A45 und die Bundesstraße B236 bietet beste Voraussetzung für eine effiziente Distribution. „Die neu bezogenen Flächen erfüllen die höchsten technischen Standards, selbstverständlich auch hinsichtlich der Sicherheit, die unsere Kunden in diesem Segment erwarten“, betont Michael Boos. „Beispielsweise haben wir separate Technikflächen eingerichtet, die wir für einen sorgfältigen und gefahrlosen Umgang mit den High-Tech-Produkten benötigen“, nennt Michael Boos dafür ein Beispiel.

Gestärkt wird durch den neuen Standort in Westfalen auch das von der Rhenus gesteuerte europäische Distributionsnetzwerk TecDis, in dem Dortmund eine wichtige zusätzliche Verbindungsfunktion übernehmen wird.

Durch die zum Jahreswechsel erfolgte Übernahme der kontinentaleuropäischen Aktivitäten der Wincanton wurde die Rhenus Midi Data 2012 als spezialisierter Dienstleister in die Unternehmensgruppe integriert. Der im Geschäftsbereich Rhenus Contract Logistics angesiedelte High-Tech-Logistiker hat in diesem Jahr bereits seine Kapazitäten durch den Bezug eines neuen, größeren Terminals in Stuttgart-Weilimdorf erweitert und auch seine internationale Aufstellung durch neue Standorte in Ungarn, Polen und Rumänien ausgebaut.

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*