Newsticker

Kühne + Nagel eröffnet Pharma Cross-Dock in Mainz

Kuehne + Nagel baut seine Logistikaktivitäten für die pharmazeutische Industrie in Deutschland weiter aus und eröffnet in Mainz ein modernes Pharma Umschlaglager für temperatursensible Waren.

Bereits heute wickelt Kühne + Nagel für Unternehmen aus der Pharmaund Healthcare-Branche europaweite Transporte temperatursensibler Waren ab. Mit dem Pharma Cross-Dock in Mainz wird dieses Angebot nun ergänzt: Modernste CoolZones erlauben hier eine Warenabfertigung in Temperaturbereichen von +2°C bis +8°C und +15°C bis +25°C. Pharmaund Healthcare-Unternehmen bietet dies die Möglichkeit einer aktiven Temperaturführung ihrer Produkte ? von der Abholung beim Hersteller bis zur Auslieferung an Lagerstandorte oder bei Großhändlern.

„Für die zahlreichen europäischen Zielländer bieten wir gebündelte Abholungen mit speziellen Bi-Thermo-Lkw, mit denen wir für unsere Kunden häufig vorhandene Engpässe in der Verladung entzerren können“, erklärt Reiner Heiken, Mitglied der Geschäftsleitung der Kühne + Nagel (AG & Co.) KG und verantwortlich für den Bereich Road & Rail in Zentraleuropa. „Die Qualität der eingesetzten Fahrzeuge wird durch unser Pharma & Healthcare Competence-Team sichergestellt. Mit individuellen Transportkonzepten ermöglichen wir unseren Kunden zudem eine optimale Auslastung ihrer Transporte bei wenigen Rampenkontakten.“

Die räumliche Nähe des Pharma Cross-Docks zum Frankfurter Flughafen gestattet zusätzlich die Vorbereitung von Pharma-Luftfrachtsendungen. Alle Waren werden dabei gemäß den anspruchsvollen GXP-Anforderungen abgefertigt. Diese umfassen beispielsweise ein GXP-zertifiziertes weltweites Netzwerk, ausgewählte auditierte Carrier sowie eine Echtzeit-Temperaturmessung während des gesamten Transportprozesses.

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*