Newsticker

Talke-Gruppe eröffnet weitere Standorte in China

Alfred Talke Logistic Services, Anbieter von Transport- und Logistikdienstleistungen für die chemische und die petrochemische Industrie in Europa, dem Mittleren Osten und in Asien, hat zwei weitere, eigene Niederlassungen entlang der Ostküste Chinas eröffnet sowie seine Umschlag- und Verpackungskapazitäten erweitert.

Darüber hinaus hat die Gruppe ihre chinesischen Geschäftsaktivitäten zum Oktober 2012 vollständig in das Unternehmen integriert. Talke hat damit die Anteile des bisherigen Kooperationspartners Kerry Logistics übernommen. ?Wir danken Kerry Logistics für die wertvolle Zusammenarbeit bei der Einführung von Polymerlogistikdienstleistungen in China und freuen uns darauf, unsere Kunden nun mit einem erweiterten Angebot aus unserem Hause zu unterstützen?, erklärt Group Managing Director Alfred Talke.

Kunden betreut der Speziallogistiker weiterhin durch einen zentralen Customer Service in direkter Nähe zu seinem Lager- und Umschlagstandort in der Waigaogiao Freihandelszone von Shanghai. Mit zusätzlichen eigenen Niederlassungen im 600 Kilometer nördlich von Shanghai gelegenen Qingdao sowie in dem 1.000 Kilometer südlich von Shanghai gelegenen Guangzhou stärkt das Unternehmen sein Standortnetzwerk in China. Insgesamt stehen neun strategisch entlang der Ostküste des Landes positionierte Umschlagstandorte zur Verfügung.

Der Speziallogistiker Talke mit Hauptsitz in Hürth bei Köln bietet an seinen chinesischen Standorten schwerpunktmäßig Lager- und Mehrwertdienste für die chemische und die petrochemische Industrie an. Die Umschlagstandorte verfügen über einen unmittelbaren Zugang zu Container Terminals und bieten damit eine direkte und effiziente Einbindung von Talke-Services wie Verpacken, Umfüllen und Verzollen in die Lieferkette.

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*