Newsticker

RZD und PSA Peugeot Citroën unterzeichnen Aktieninhaberabkommen bezüglich Gefco

Präsident der RZD AG Wladimir Jakunin und der Vorstandsvorsitzende des PSA Peugeot Citroën Konzerns Philippe Varin unterzeichneten am Dienstag in Paris ein Aktieninhaberabkommen in Bezug auf Gefco S.A., die Obergesellschaft der internationalen Logistikgruppe Gefco. Dieses Abkommen wird die Beziehungen unter den zukünftigen Aktieninhabern was die Leitung des Unternehmens anbetrifft bestimmen.

Die Unterzeichnung fand nach den Ergebnissen der 18. Sitzung der Russisch-Französischen Regierungskomission für bilaterale Zusammenarbeit auf der Ebene der Regierungsoberhäupte statt. Bei der Unterzeichnung waren der Premierminister der Russischen Föderation Dmitri Medwedew und der französische Premierminister Jean-Marc Ayrault anwesend.

Früher hatten die RZD AG und PSA Peugeot Citroën bereits ein Kaufvertrag für 75 Prozent des Grundkapitals (Stimmrechaktien) von GEFCO S.A unterzeichnet. Die Gesamtsumme des Geschäfts macht 800 Mio. Euro aus.

Das Geschäft wird der Gesellschaft Gefco ermöglichen, ihre Positionen auf dem internationalen Markt aufgrund der Erschließung von neuen Richtungen zu stärken, indem die Aktiengesellschaft RZD den Zutritt zu neuen modernen Logistiktechnologien auf dem Niveau 4PL/3PL erwirbt. Der Erwerb vom französischen Logistiker lässt die Aktiengesellschaft RZD Transitgüterströme auf der transkontinentalen Strecke Europa-Asien aktivieren.

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*