Newsticker

forward academy baut Online-Schulungen für Logistiker aus

Mit ihrem neuen Weiterbildungsformat „LAOLA“ baut die forward academy ihre eLearning-Angebote für Logistiker aus. Die Schulungsspezialisten haben ein didaktisch wirkungsvolles Konzept entwickelt, mit dem sie sowohl Fachthemen als auch sogenannte Soft Skills effektiv online vermitteln.

Dieselbe überzeugende Lernerfahrung wie in Präsenztrainings auch online zu bieten ? das ist das Ziel der forward academy mit ihren interaktiven Seminarangeboten. „LAOLA“ heißt das neue Programm, das der Weiterbildungsanbieter dafür ins Leben gerufen hat: Live Action Online Learning Academy. Entsprechend umfangreich ist das Seminar-Angebot für Logistiker, für das sich die Teilnehmer im Internet registrieren können. Von der Distributionslogistik über Luftfracht, Zoll und Mitarbeiterführung bis hin zum Verkaufsgespräch finden sich Inhalte aus allen Schulungsbereichen des Anbieters auf dem Online-Lernplan.

„Wir gestalten die Online-Seminare genauso interaktiv und lebendig wie unsere Präsenzschulungen“, erklärt Jan Urke, Formatmanager LAOLA. „Für uns ist es ganz wichtig, dieselben Instrumente wie zum Beispiel ein klassisches Flipchart zu nutzen und auch online im direkten Dialog mit den Teilnehmern zu stehen.“ Denn lebendiges Lernen hat sich als effizienter erwiesen. Das zeigen die langjährigen Erfahrungen der forward academy. Und der Weiterbildungsbedarf ist ungebrochen groß: „Gerade die Logistikbranche sieht sich mit immer höheren Erwartungen aus der Industrie konfrontiert. Mit der fortschreitenden Integration der Lieferkette übertragen viele Unternehmen immer mehr Aufgaben an ihre Logistikdienstleister“, berichtet Rabea Darkow, Logistik-Trainerin der forward academy. „Da braucht es bedarfsgerechte Schulungsangebote, um für all diese Anforderungen schnell und effizient die nötigen Kompetenzen aufbauen zu können.“

Online-Schulungen liegen im Trend

Und Online-Schulungen liegen voll im Trend der Zeit, wie jüngste Studien belegen. Bei einer Umfrage der Management Circle AG gaben beispielsweise rund 80 Prozent der befragten Personalentscheider an, im kommenden Jahr auf Weiterbildungsangebote über das Internet setzen zu wollen. Noch größere Zustimmung findet das Online-Format bei denjenigen, die bereits an Online-Kursen teilgenommen haben. Von ihnen planen laut einer Studie von msConsult zur Online-Wissensvermittlung sogar über 90 Prozent, wieder an Online-Seminaren teilzunehmen. „Solche Zahlen belegen eindeutig, dass wir unser Online-Angebot genau zur passenden Zeit auf den Markt bringen: Die Teilnehmer sind bereit für die neue Technologie ? und die Technik hält ihren Erwartungen stand“, freut sich Jan Urke.

Weiterbildungskosten auf dem Prüfstand

Beflügelt wird dieser Trend von den Prognosen für ein schwächeres Wirtschaftswachstum im Jahr 2013. Auch die Ausgaben für Aus- und Weiterbildung werden in vielen Unternehmen deshalb auf den Prüfstand gestellt. Dass für die Online-Seminare weder Reisekosten noch Reisezeiten anfallen, weil die Schulung meist direkt am Arbeitsplatz erfolgt, wirkt sich zugunsten der Online-Angebote aus.

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*