Newsticker

Alcaro: Neue Logistikfläche im Kölner Westen

Mit über 28.000 Arbeitsplätzen gilt die Logistikbranche als einer der wichtigsten Wirtschaftszweige der Stadt Köln. Jedoch fehlen dem Markt insbesondere im Kölner Norden und Westen moderne Logistikflächen. Um einen Teil der Nachfrage zu bedienen, hat der Investor und Entwickler von Logistikimmobilien Alcaro Invest in Köln-Ossendorf eine 65.000 m² große Liegenschaft erworben, die künftig Unternehmen aus der Logistikbranche zur Verfügung stehen wird und mit einer 27.000 m² großen Bestandsimmobilie bebaut ist. Das Grundstück hat das Potential, weitere moderne Logistikflächen von bis zu 10.000 m² zu errichten.

Die Planung dieser Erweiterungsflächen ist bereits in vollem Gange. Die Hallen werden hinsichtlich der Energieeffizienz nach neustem Standard gebaut. Teilflächen können ab 3.000 m² angeboten werden und sind jeweils separat mit allen Lkw-Klassen anzudienen.

„Wir wollen mit unserer Investition dazu beitragen, den Logistikstandort Köln zumindest einen kleinen Schritt auf dem Weg in die Zukunft zu fördern“, sagt Udo Büntgen-Hartmann, Gründer und Geschäftsführer von Alcaro Invest.

Dem Markt werden die Neubauflächen, die der Investor, Projektentwickler und Vermieter von Gewerbe- und Logistikimmobilien dauerhaft bewirtschaften wird, Mitte 2013 zur Verfügung stehen.

„Die Liegenschaft in Köln-Ossendorf ist eine der wenigen Möglichkeiten, im Kölner Stadtgebiet verkehrsgünstig gelegene Logistikflächen zu nutzen“, so Oliver Blüher, Projektleiter von Alcaro Invest und zuständig für die Flächenvermarktung.

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*