Newsticker

Der Weihnachtsmann fährt Zug

Millionen Päckchen und Pakete werden auch in diesem Jahr pünktlich unter dem Weihnachtsbaum liegen. DB Schenker Rail wird dabei ? wie schon in den vergangenen Jahren ? tatkräftig mithelfen und für den Paketdienst DHL der Deutschen Post in den vier Wochen vor dem Fest 62 Container-Sonderzüge fahren.

Die Güterbahn beginnt am letzten November-Wochenende mit vier Sonderzügen und steigert diese dann kontinuierlich: Am Advents-Wochenende 22./23. Dezember werden es 18 Sonderzüge sein. Sie rollen zwischen intermodalen Hubs in den Ballungsgebieten Berlin, Hamburg, München, Leipzig, Nürnberg, Kornwestheim/Ulm, Rhein/Main und Rhein/Ruhr. Um den Auftrag anforderungsgerecht abzuwickeln, sorgen die verantwortlichen Mitarbeiter im Marktbereich Intermodal bei DB Schenker Rail auch für die außerplanmäßige Wochenendöffnung der Umschlag-Terminals.

„Die Mehrzahl unserer Züge ist an den Wochenenden auf Achse. Hier bieten wir unserem Kunden DHL mit der Schiene eine Alternative, da wir auch sonntags ausreichend Transportkapazität bereitstellen“, erläutert Axel Marschall, Vorstand Vertrieb von DB Schenker Rail.

Verglichen mit 2011 wird die Paketflut nach Prognosen von DHL in diesem Jahr nochmals zunehmen, weil immer mehr Menschen ihre Weihnachtsgeschenke online auswählen und bestellen ? auch gerne noch in allerletzter Minute. „Unser Qualitätsanspruch an den Bahntransport ist insbesondere am letzten Adventswochenende sehr sportlich, aber aufgrund der positiven Erfahrungen im letzten Jahr sind wir sicher, dass es DB Schenker Rail auch in diesem Jahr wieder schafft, unsere Sendungen pünktlich zu befördern“, Manfred Lütkes, Leiter Netzbetrieb Brief und Paket bei der Deutschen Post DHL.

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*