Newsticker

GO! erhöht die Preise für 2013 um 4,8 Prozent

Nach einem Jahr Preisstabilität muss auch der Express- und Transportdienstleister GO! Express & Logistics seine Preise zum 1. Februar 2013 anpassen. Die Preiserhöhung für den nationalen und internationalen Versand beträgt durchschnittlich 4,8 Prozent auf die Standardpreisliste. Zusatzleistungen, die vom Standard-Service abweichen, sind von der Erhöhung ausgenommen.

Mit der Preisanpassung reagiert GO! auf externe Kostenerhöhungen, bedingt durch höhere Auflagen der staatlichen Regulierung, und auf deutlich anziehende Personalkosten. Diese entstehen nicht zuletzt durch den spürbaren Fachkräfte- und Fahrermangel, der zu steigenden Löhnen beiträgt. Auch die Aufwendungen für Energie und Versicherungen sowie die Einkaufspreise von Investitionsgütern sind gestiegen. „Wir bieten unseren Kunden maßgeschneiderte Lösungen und eine kontinuierliche, leistungsstarke Service- und Transportqualität. Um dieses Kundenversprechen täglich neu umsetzen zu können, müssen auch wir die Preise anpassen“, erklärt Ulrich Nolte, Geschäftsführer von GO! Express & Logistics.

Vor dem Hintergrund der hohen GO! eigenen Service- und Qualitätsstandards bei weiter steigenden Sendungsvolumina investiert das Unternehmen vor allem in IT-Projekte, in den Ausbau von weiteren Standorten sowie in die Aus- und Weiterbildung der Mitarbeiter.

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*