Newsticker

Rhenus Revival bündelt ihre Aktivitäten an neuem Standort

Die Rhenus Revival GmbH, hat ihre Stuttgarter Niederlassung nach Fellbach verlegt. Die Fachspedition für Verkehre in die GUS, das Baltikum und Zentralasien bündelt ihre Aktivitäten in Baden-Württemberg künftig am Standort der Rhenus Freight Logistics, rund fünf Kilometer nordöstlich von Stuttgart. In dem 8.000 Quadratmeter großen Terminal, der über 100 Verladetore verfügt, wird eine europaweite Beschaffungs- und Distributionslogistik angeboten.

„Mit dem Umzug nach Fellbach profitieren wir vom dichten Netzwerk der Rhenus-Gruppe. Der neue Standort bietet uns erweiterte Möglichkeiten bei der Abbildung von Projekt- und Sammelgutverkehren, denn er ist direkt an das europäische Stückgutnetzwerk der Rhenus Freight Logistics angebunden“, begründete Uwe Bierfreund, der als Product Manager Road für die Aktivitäten der Rhenus Revival in Fellbach zuständig ist.

Rhenus Revival wird Fellbach neben Frankfurt am Main, Hilden, Bielefeld, Velten und Großschirma als weiteren Konsolidierungspunkt für regelmäßige Stückgutverkehre in die Gemeinschaft Unabhängiger Staaten nutzen. Das Unternehmen bietet seinen Kunden in Zusammenarbeit mit den Revival-Niederlassungen in Osteuropa Transport- und Logistikleistungen inklusive Zolldiensten in Russland an.

„Die Kernkompetenzen der Rhenus Freight Logistics und der Rhenus Revival ergänzen sich. Insbesondere bei den für den GUS-Markt charakteristischen Konsolidierungen wird es daher eine spürbare Erweiterung unserer Angebotspalette geben. Über direkte Verkehre nach Russland, Weißrussland und Kasachstan bedienen wir die Zollunion. Ergänzend bestehen Abfahrten in die Ukraine und den Kaukasus“, so Bernd Stichel, Geschäftsführer der Rhenus Revival GmbH.

Rhenus Revival führt Transporte im Lkw, in Jumbo-, Mega-, Koffer- sowie Spezialfahrzeugen durch. Dies ermöglicht auch die Beförderung von temperaturempfindlichen und gefährlichen Gütern ebenso wie von Ladungen mit hohen Warenwerten und Expresssendungen. Mit Rückgriff auf das Rhenus-Netzwerk organisiert der Spediteur für die GUS darüber hinaus multimodale Transportketten.

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*