Newsticker

Investition: Würfel erneuert den Fuhrpark

Die auf Jumbo-Wechselbrückentransporte spezialisierte Würfel Spedition hat in den vergangenen 18 Monaten 52 neue Lkw der Marken Mercedes und MAN angeschafft und damit 70 Prozent der eigenen Flotte erneuert. Der größte Teil des Investitionsprogramms der Würfel Holding wurde im Jahr 2012 umgesetzt.

Die 52 neuen Lkw teilen sich auf in 15 Sattelzugmaschinen von MAN und 37 Wechselbrücken-Fahrzeuge von Mercedes. Beim Kauf setzte Würfel auf EURO 5 -Motoren. „Leider gibt es immer noch keine klaren und verlässlichen Aussagen zur Mautspreizung, so dass die Mehrkosten für EURO 6-Lkw für das Gewerbe völlig unkalkulierbar bleiben“, erklärt Karim Gebara, Geschäftsführer der Würfel Holding GmbH. Zu Testzwecken habe man lediglich einen der neuen Mercedes Actros mit EURO 6-Motor bestellt.

Lkw von Würfel sind im Durchschnitt nur drei Jahre für den Logistikdienstleister im Einsatz, so dass bereits die gesamte Flotte mit EURO 5-Motoren unterwegs ist. Die Fahrzeuge sind zum größten Teil gekauft, wobei die Kapazitäten um einige Leasing-Lkw ergänzt werden.

„Mit unserem jungen Fuhrpark bieten wir unseren Kunden eine hohe Zuverlässigkeit und Qualität“, sagt Gebara. Gleiches gelte für die rund 1.000 Wechselbrücken, die der Bremerhavener Spediteur im Einsatz hat. Auch die Wechselbehälter werden bei Würfel regelmäßig erneuert. „In Kürze werden wir auch zu diesem Thema Neuheiten vermelden“, kündigt Gebara an.

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*