Newsticker

DB Schenker Rail Polska und CD Cargo starten neuen Einzelwagenverkehr

Zum Jahreswechsel haben DB Schenker Rail Polska und CD Cargo eine engere Zusammenarbeit im Einzelwagenverkehr vereinbart. Grundlage war die Entscheidung der CD Cargo, eine Verbindung zwischen dem eigenen Einzelwagennetz und dem Netz des Linienzugs Schlesien von DB Schenker Rail in Polen herzustellen.

Unter dem Namen Moravia verkehren seitdem dreimal pro Woche Zugpaare zwischen dem größten Rangierbahnhof im tschechischen Ostrava und dem polnischen Bahnhof Slawecice. Durch die erfolgreiche Einführung des neuen Transportangebots Moravia kann das Potential des Linienzugs Schlesien künftig noch besser genutzt werden. Schon seit 2010 bedient der Linienzug, in dem Einzelwagen und Wagengruppen befördert werden, viele Bahnhöfe in der Industrieregion Schlesien. Mit der Erweiterung des Linienzugs Schlesien nach Tschechien wird der Einzelwagenverkehr in dieser Region weiter gestärkt. Zugleich ist die kontinuierlich steigende Kundennachfrage ein Beweis für die Wettbewerbsfähigkeit dieser Verkehre. Das Transportangebot richtet sich hauptsächlich an Kunden aus den Bereichen Chemie und Stahl, die vorwiegend Einzelwagenverkehre für ihre Transporte nutzen.

„Die neue Bahnverbindung ist das Ergebnis einer konsequent umgesetzten Strategie, welche nicht nur von Polens geographischer Lage profitiert, sondern auch die Verkehre auf Korridore konzentriert. Zudem ist es uns dadurch möglich, unseren derzeitigen und neuen Kunden ein größeres Spektrum an hochwertigen und innovativen Dienstleistungen für kleine Wagengruppen und Einzelwagenverkehre in Polen anzubieten“, sagt Christian Schreyer, CEO der DB Schenker Rail Polska.

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*