Newsticker

Goodman und Zalando feiern Grundsteinlegung für Logistikzentrum

Im Regiopark Mönchengladbach habe Goodman und Zalando am 28. Januar 2012 den Grundstein für das neue Logistikzentrum des Onlinehändlers gelegt. Auch NRW Wirtschaftsminister Garrelt Duin und Oberbürgermeister Norbert Bude nahmen an der Zeremonie teil. Sie bekundeten ihre Unterstützung für das Projekt, das bis zu 1.000 Arbeitsplätze für die Region schaffen wird.

Bereits im Oktober 2012 begann Goodman, globaler Entwickler, Investor und Verwalter von Logistikimmobilien, mit den Bauarbeiten des hochmodernen Logistikzentrums für Zalando. Jetzt wurde der Grundstein für die 78.000 Quadratmeter große Immobilie gelegt. Im April 2013 erfolgt die Übergabe des ersten Hallenabschnittes. Die Gesamtfertigstellung ist für Juli 2013 geplant.

Neben Vertretern von Goodman und Zalando sprachen Nordrhein-Westfalens Wirtschaftsminister Garrelt Duin und Mönchengladbachs Oberbürgermeister Norbert Bude vor den geladenen Gästen aus Wirtschaft und Politik. Mit der Ansiedlung des Onlinehändlers in Mönchengladbach konnte die Stadt ein weiteres international renommiertes Unternehmen für sich gewinnen.

„Zalando ist der Online-Versandhändler mit dem größten Wachstum in Europa und benötigt daher besonders flexible und zukunftssichere Immobilienlösungen. Diese bieten wir mit unserer vielfältigen Erfahrung im E-Commerce“, betont Andreas Fleischer, Regional Director Germany bei Goodman. Nach der ersten erfolgreichen Zusammenarbeit bei einer 128.000 Quadratmeter großen Immobilie in Erfurt lässt der Konzern für Zalando ein weiteres Logistikzentrum an einem attraktiven Standort in namhafter Umgebung errichten.

„Insbesondere unsere Kunden im Rhein-Ruhr-Gebiet sowie in West- und Südeuropa werden künftig von verbesserten Lieferzeiten profitieren“, kommentiert David Schröder, Geschäftsführer der MyBrands Zalando eLogistics GmbH, die Grundsteinlegung der neuen Immobilie. Der Regiopark ist zusammen mit dem benachbarten Industriestandort Güdderath das größte zusammenhängende Gewerbegebiet in Mönchengladbach. Mit einem direkten Autobahnanschluss an die A61 und der unmittelbaren Nähe zu den Benelux-Staaten bietet er optimale Bedingungen für die europaweite Distribution von Gütern.

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*