Newsticker

Neue Möbel für IKEA

Der Kontraktlogistikspezialist Fiege unterstützt Ikea beim Umbau der Einrichtungshäuser in Deutschland. In 2013 realisiert Ikea in Deutschland die Modernisierung zahlreicher Filialen. Der Logistikdienstleister Fiege mit Stammsitz in Greven übernimmt die zentrale Bündelung und Lagerung der Verkaufseinrichtungen im Fiege Mega Center Hamburg, um anschließend eine termingerechte Anlieferung an die Einrichtungshäuser zu gewährleisten.

Durch die Warenbündelung und Transportsteuerung aus einer Hand erhöht Fiege die Verfügbarkeit der Einrichtungen, verkürzt Lieferzeiten und erreicht eine optimale Präzision in der bauabschnittsbezogenen Anlieferung der Waren.

„Die besonderen Herausforderungen im logistischen Handling, die vor allem in der Vielfältigkeit in der Art der Einrichtungsgegenstände und den sehr unterschiedlichen Abmessungen liegen, haben wir bei Fiege am besten verstanden und aufgegriffen gesehen“, begründet Oliver Topf, Equipment Coordinator bei Ikea, die Entscheidung für Fiege als Partner in diesem Projekt.

„Wir sind sehr stolz, unsere Flexibilität und Qualität für einen so namhaften und global erfolgreich agierenden Kunden wie Ikea unter Beweis stellen zu dürfen“, freut sich auch Stefan Küster, Niederlassungsleiter Fiege Mega Center Hamburg, über die erfolgreiche Kooperation.

Weitere Informationen:

Die Fiege Gruppe mit Stammsitz in Greven, Westfalen, zählt zu den führenden Logistikanbietern in Europa. Ihre Kompetenz besteht insbesondere in der Entwicklung und Realisierung integrierter, ganzheitlicher Logistiksysteme. Sie gilt als Pionier der Kontraktlogistik. Die Gruppe erwirtschaftete in 2011 mit 11.000 Mitarbeitern weltweit einen Umsatz von 1,5 Milliarden Euro. 200 Standorte und Kooperationen in 18 Ländern bilden ein engmaschiges logistisches Netzwerk. 3 Millionen Quadratmeter Lager- und Logistikflächen sprechen für die Leistungsfähigkeit des Unternehmens.

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*