Newsticker

Movianto Deutschland wächst

Movianto hat seine Lagerkapazitäten in Neunkirchen weiter ausgebaut. Durch die Erweiterung um 10.000 m² Grundfläche bietet der Standort im Saarland nun insgesamt eine Kapazität für mehr als 32.000 Palettenstellplätze für die temperaturgerechte Lagerung (+15 ºC bis +25 ºC), 2.400 für den Kühl- (+2 ºC bis +8 ºC) und 600 für den Betäubungsmittelbereich.

Das Lager setzt auch in technischer Hinsicht Maßstäbe. Die Halle ist mit WLAN-Routern ausgestattet, sodass die Kommissionierung auch hier mit drahtlosen Barcodescannern erfolgen kann. Für das länderspezifische Umpacken und Umetikettieren stehen im Neubau auf nun fast 1.000 m² neun Fertigungslinien für die teileingeschränkte Herstellung mit direktem Zugang zum Hochregallager zur Verfügung, die am 4. Dezember 2012 durch die Erteilung der Großhandels- und Herstellerlaubnis für den operativen Einsatz freigegeben worden sind. Des Weiteren wurde im neuen Herstellungsbereich eine separate Fläche für die Lagerung und Bearbeitung von Medical Devices geschaffen.

„Wir freuen uns, unseren Kunden nun einen noch besseren Service anbieten zu können“, sagt Thomas Creuzberger, Geschäftsführer von Movianto Deutschland. „Mit der Erweiterung unserer Lagerkapazität um 6.000 Palettenstellplätze und dem Ausbau unseres Versandbereichs kann der Export weiter beschleunigt werden.“ So ist über die insgesamt zehn Verladetore jederzeit eine schnelle Warenabwicklung gewährleistet.

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*