Newsticker

DST eröffnet Logistik-Hub in Karlsfeld bei München

Bei DST möbel mobil stehen die Weichen auf Wachstum. Am 1. März nimmt die Schweizer Möbelspedition ihren ersten Hub in Deutschland in Betrieb. Das Logistikzentrum in Karlsfeld, am nordwestlichen Stadtrand von München, liegt in unmittelbarer Nähe der A8 und der A99. Es umfasst einen Bürotrakt, Schlafmöglichkeiten für Fahrer und verfügt über 2000 Quadratmeter geschlossene Lagerfläche mit zwölf Rampen, sechs davon für Lieferfahrzeuge.

Auf den angrenzenden Freiflächen gibt es Abstellmöglichkeiten für Container und Wechselbrücken. Darüber hinaus bestehen auf dem Gelände Erweiterungsmöglichkeiten für gedeckte und offene Lagerflächen. Das Logistiklager verfügt über eine Hallenhöhe von 8,5 Metern für Regalierung und Blocklagerung. DST wird am neuen Standort in Karlsfeld Verteilverkehre mit seinen bewährten Zwei-Mann-Teams für Hersteller und Einzelhandel im Premiumsegment im Grossraum München anbieten. „Wir haben für diesen Bereich ein kosteneffizientes System aufgebaut, das sich im Hochpreisland Schweiz bewährt hat. Erste Anfragen von Münchner Einzelhandelsgeschäften liegen uns bereits vor“, erläutert Christine Grübl, Geschäftsführerin der DST möbel mobil.

„Ich bin sicher, dass sich unser Top-Dienstleistungsangebot schnell herumsprechen wird. Dies umfasst Möbeltransporte aller Art. DST wird für viele Möbelhersteller und ?händler zukünftig eine interessante Alternative sein“, so Christine Grübl. Die DST-Privatzustellung wird ergänzt durch Terminlogistik sowie Komplettladungs- und Stückgutverkehre zwischen Deutschland und Österreich sowie Deutschland und der Schweiz. Bereits heute transportiert DST regelmässig hochwertige Möbel von Österreich und Deutschland in die Schweiz. Inner-EU-Verkehre waren ihr bisher jedoch nicht möglich.

EU-Exportlager

„Der neue Standort bei München bietet Kunden vielfältige Vorteile. Wir werden Verkehre innerhalb der EU, aber auch von der EU in die Schweiz und Retouren kosteneffizienter abwickeln können. Ausserdem sind wir in der Lage, Schweizer Unternehmen ein EU-Exportlager an einem verkehrsgünstigen Standort im Grossraum München anzubieten. Dies ist vor allem für Firmen interessant, die einen Grossteil ihrer Waren in der EU absetzen“, meint Christine Grübl. Neben Umschlag und Transport bietet DST in Karlsfeld auch Mehrwert schaffende Dienstleistungen für Möbelindustrie und ?handel an: Qualitätskontrolle, Kommissionierung, Palettierung, Verpackung, Etikettierung, Preisauszeichnung etc.

„Unser wichtigstes Standbein bleibt aber die Distribution von hochwertigen Möbeln aller Art in der Schweiz. Insbesondere im Segment Endkundenbelieferung durch Zwei-Mann-Teams, bei Montage, Demontage und Altmöbelentsorgung sind wir marktführend. Als verlängerter Arm in- und ausländischer Hersteller, Einzelhändler und Spediteure sind wir das Gesicht beim Schweizer Kunden. Ich bin zuversichtlich, dass der Standort Karlsfeld auch für unsere Bestandskunden einen Mehrwert bringen kann. Wir freuen uns auf die neuen Aufgaben und Herausforderungen“, ergänzt Christine Grübl.

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*