Newsticker

Studie „Logistik im Handel“ startet mit Experteninterviews

Nach öffentlicher Ausschreibung zur Durchführung der Studie „Logistik im Handel“ hat die BVL jetzt einem Konsortium bestehend aus der Hochschule für Technik und Wirtschaft Berlin (HTW), der 4flow AG und dem Handelsverband Deutschland (HDE) den Auftrag erteilt.

Gegenstand der Studie ist es, die deutsche Handelslogistik zu segmentieren und zu analysieren, um eine Landkarte des Handels aus Sicht der Logistik zu erstellen. Des Weiteren sind die derzeitigen Anforderungen an die Handelslogistik zu ermitteln ? und deren Trends aufzuzeigen. All dies erfolgt mit dem Ziel, die logistischen Erfolgsfaktoren für den Bereich des Handels zu identifizieren.

Methodisch werden sowohl individuelle Experteninterviews als auch eine Onlineumfrage zum Einsatz kommen. „Wir hoffen auf eine rege Teilnahme der Logistiker und Supply Chain Manager im Handel, um so eine breite Datenbasis zu generieren“, so Prof. Stephan Seeck von der Hochschule für Technik und Wirtschaft (HTW), der innerhalb des Konsortiums die Projektleitung übernommen hat. „Das Feld der Logistik im Handel ist bisher wenig erforscht ? und wir gehen davon aus, für die Praxis relevante Ergebnisse zu generieren, die Impulse für die strategische und operative Arbeit geben können“.

Die Studie wird im Spätsommer 2013 zur Verfügung stehen.

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*