Newsticker

Traineeprogramm bei Schenker Rail geht in die nächste Runde

Das 2011 gestartete internationale Traineeprogramm euroTRAIL bei DB Schenker Rail läuft erfolgreich: Die ersten 23 Nachwuchskräfte aus sieben Ländern beenden im April ihre 18-monatige Ausbildung. Die Zahl des zweiten Jahrgangs konnte bereits auf 42 Teilnehmer aus zwölf Ländern erhöht werden. Bewerbungen für das Programm, das im November 2013 einen neuen Jahrgang startet, sind bis zum 1. April möglich.

„Mit euroTRAIL stärkt DB Schenker Rail sein internationales Netzwerk und baut die interkulturelle Zusammenarbeit im Unternehmen weiter aus. Zudem bieten wir damit eine interessante Entwicklungsperspektive. Denn auch engagierte Mitarbeiter ohne akademischen Hintergrund können daran teilnehmen. Bisher haben das 19 Kollegen genutzt“, so Rudolf Müller, Vorstand Personal bei DB Schenker Rail.

Während der Traineezeit durchlaufen alle Teilnehmer zwei mehrmonatige Stationen in internationalen Landesgesellschaften von DB Schenker Rail. Diese Stationen bereiten auf die anschließende Tätigkeit vor und ermöglichen europaweite Einblicke in das Geschäft. Jeder Trainee erhält von Beginn an einen unbefristeten Arbeitsvertrag. Durch weitere regelmäßige Schulungen erhalten die Nachwuchskräfte theoretische Kenntnisse im Projektmanagement, Kultursensibilisierung und Change Management. Sie werden außerdem von einem Tutor begleitet, der sie fachlich unterstützt.

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*