Newsticker

Mehr Frauen in der Logistik

Das globale Frachtmanagement-Unternehmen Geodis Wilson hat Ivy Boyer zum neuen Chief Marketing Officer (CMO) ernannt. Sie folgt damit auf Kim Pedersen, der kürzlich als Executive Vice President von Geodis Wilson bestimmt wurde.

Ivy Boyer ist in ihrer neuen Funktion bei Geodis Wilson weltweit für die Business Development Strategy verantwortlich. „Wir befinden uns global in einem von schnellem Wandel geprägten Markt. Dabei die entscheidenden Trends im Blick zu behalten ? solche, die entscheidend für die Effizienz der Logistikketten unserer Kunden sind ? ist der entscheidende Erfolgsfaktor für unsere Kunden und gleichermaßen für Geodis Wilson. Das ist Teil unserer Innovationsstrategie. Wir verbinden die Dynamik der Märkte mit dem Potential unserer eigenen Organisation und entwickeln fortlaufend anpassungsfähige Logistiklösungen“, kommentiert Ivy Boyer.

Ivy Boyer hat mehr als 20 Jahre Erfahrung in der Speditionsbranche. Sie begann ihre internationale Karriere auf den Philippinen, bevor sie in verschiedenen Managementpositionen bei Transportunternehmen in Australien, Singapur und den USA tätig war. Im März 2009 startete sie bei Geodis Wilson als Global Account Manager und wurde im September 2010 in den Niederlanden zum Director Global Accounts befördert. In dieser Funktion war sie bei Geodis Wilson für die Entwicklung des Fracht- und Logistikgeschäfts von Großkunden verantwortlich, unter anderem für Global Player in den Bereichen Industrie, Hi-Tech, Automotive, Retail sowie Fashion & Lifestyle.

Über Geodis Wilson und die Geodis Gruppe

Geodis Wilson ist ein führendes globales Frachtmanagement-Unternehmen. Mit seinen 7.700 Beschäftigten in mehr als 50 Ländern bietet das Unternehmen seinen Kunden maßgeschneiderte, integrierte Logistiklösungen und ermöglicht es ihnen dadurch, als Best-in-Class in ihrer Branche zu operieren. Geodis Wilson (Umsatz von 2,64 Mrd. Euro in 2012) ist die Speditionssparte der Geodis Gruppe, die 2008 Teil der französischen Bahn- und Frachtgruppe SNCF wurde. Mit seinen 46.000 Mitarbeitern in über 60 Ländern und einem Umsatz von 9,5 Mrd. Euro (2012), gehört SNCF Geodis zu den weltweit sieben größten Unternehmen der Branche.

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*